Google Earth : Die API für Web-Anwendungen wird eingestellt

, 16 Kommentare
Google Earth: Die API für Web-Anwendungen wird eingestellt
Bild: Google

Im Blog der Geo-Developer bei Google wird die Einstellung der API von Google Earth bekanntgegeben. Zum 12. Dezember 2015 wird diese API vom Netz genommen. Darauf müssen sich Entwickler von Web-Apps einstellen, die auf diese API setzen. Google-Earth-Apps für PC oder Android sind davon nicht betroffen.

Vor über sechs Jahren stellte Google auf der Google3 I/O 2008 die Google Earth API vor, die es Web-Entwicklern zusammen mit JavaScript ermöglichte, die 3D-Daten von Google Earth in ihre Web-Apps zu integrieren. Die API baut auf dem NPAPI-Plugin-Framework auf, das aus Sicherheitsgründen gerade sowohl von Google als auch von Mozilla aufs Altenteil geschickt wird.

Während der einjährigen Frist werden bei Windows die Chrome-Versionen bis 39.0, bei Iceweasel bis 34 und beim Internet Explorer bis Version 11 unterstützt. Ken Hoetmer, der Produkt-Manager für Google-Maps-APIs ließ durchblicken, es werde eine neue Produktankündigung in dieser Richtung geben, als er sagte: „3D liegt bei uns im Blut, und obwohl wir zum jetzigen Zeitpunkt nichts anzukündigen haben, sind wir zuversichtlich, künftig aufregende Produktneuheiten vorstellen zu können.