Winter Sale : Humble und GOG.com rufen zum winterlichen Spielehorten

, 30 Kommentare
Winter Sale: Humble und GOG.com rufen zum winterlichen Spielehorten
Bild: pixabay.com

Rund einen Monat nach den Verkaufsaktionen rund um Halloween stehen die nächsten groß angelegten Spielerabatte auf der Matte. Humble Bundle und GOG.com haben bereits jetzt ihren Winter-Sale gestartet, bevor Platzhirsch Steam mit der jährlichen Weihnachtsaktion folgt.

Mit über 500 rabattierten Spielen wird im Humble Store geworben. Aktuell sind beispielsweise „Tomb Raider“ als Game of the Year Edition, das Antikriegsspiel „This War of Mine“ oder das Strategiespiel „Planetary Annihilation“ günstiger zu haben. Die gestern gestartete Aktion läuft zwei Wochen lang und verspricht täglich neue Angebote. Wie für den Humble Store üblich sollen zehn Prozent der Erlöse an gemeinnützige Einrichtungen abgetreten werden.

Der Winter Sale bei CD Projekts Vertriebsplattform GOG.com läuft noch bis zum 15. Dezember und verspricht sogar über 750 rabattierte Titel. Zeitlich begrenzte Angebote sollen zum schnellen Kauf animieren. Unter den länger gültigen Angeboten sind zum Beispiel Titel der Reihen „Stalker“, „The Witcher“ und „Heroes of Might and Magic“ oder Indie-Titel wie „Legend of Grimrock“ und „Banished“.

Wann genau der diesjährige Holiday Sale von Steam beginnen wird, ist offiziell noch nicht bekannt. Inoffiziell gibt es jedoch bereits Hinweise, dass der Startschuss am 18. Dezember fallen wird. In der Regel dauert die hierzulande „Weihnachtsaktion“ genannte Rabattschlacht von Valve zwei Wochen an.

In den Shops der Spieleschmieden EA und Ubisoft laufen derzeit keine explizit dem Weihnachtsfest oder Winter gewidmeten Verkaufsaktionen, jedoch locken auch bei Origin und Uplay in diesen Tagen Rabatte zum Kauf.