4/8 Nikolaus-Gewinnspiel : 25 Empfehlungen des Jahres 2014 zu gewinnen

, 243 Kommentare

PC-Netzteile

Antec Edge 550 Watt

Mit dem Edge packt Antec überzeugende Technik in ein außergewöhnliches Gehäuse. Das markante Gehäuse kann über wahlweise schwarze oder rote Gummi-Elemente vom Gehäuse entkoppelt werden, auf Wunsch wird zudem der Lüfter blau beleuchtet.

Antec Edge 550 Watt
Antec Edge 550 Watt

Unter der Haube steckt moderne Elektronik mit 80Plus-Gold-Effizienz, unabhängiger Spannungsregulation und hochwertigen Kondensatoren. In Kombination mit den überzeugenden Messwerte an der Teststation, der niedrigen Lautstärke im Praxis-Test, fünf Jahren Garantie und dem mit knapp 90 Euro fairen Preis ist das Antec Edge die Empfehlung für alle, die einen etwas auffälligeren Spannungswandler suchen.

be quiet! Pure Power L8 300 Watt

Das Pure Power L8 300 Watt ist derzeit die mit Abstand beste Wahl in dieser Preis- und Leistungsklasse. Im Vergleich zur Konkurrenz kostet das L8 keinen Aufpreis, ist aber die Referenz in fast allen Disziplinen. Die Messwerte überzeugen sowohl bezüglich elektrischer Leistungsfähigkeit als auch des leisen Betriebs.

be quiet! Pure Power L8 300 Watt
be quiet! Pure Power L8 300 Watt

Da das Pure Power L8 auch in der schwächsten Version über einen PCI-Express-Grafikkartenanschluss verfügt, eignet sich das 300-Watt-Modell neben Office-Rechnern auch für sparsame Spiele-Rechner. Für viele Konfigurationen mit Vierkern-Prozessor und Grafikkarte aus der Mittelklasse ist diese Leistung bereits ausreichend. Weniger ungenutzte Leistung bei hochwertiger Technik – gibt man sich mit 80Plus-Bronze zufrieden, ist das Pure Power die richtige Wahl.

be quiet! Straight Power 10 500 Watt

Mit dem Mitte September erschienenen Straight Power 10 konnte be quiet! eine weitere Auszeichnung einfahren. Im Vergleich zum Vorgänger wurde vor allem die Technik unter der Haube überarbeitet. Be quiet! setzt jetzt in der Oberklasse auf unabhängige Spannungsregulation, die Messwerte profitieren davon deutlich.

be quiet! Straight Power 10 500 Watt
be quiet! Straight Power 10 500 Watt

Weitere kleine Verbesserungen betreffen die Lautstärke – das Straight Power 10 ist noch etwas leiser als die E9-Serie. Unter der Haube steckt wie gewohnt Mittelklasse-Technik gepaart mit fünf Jahren Herstellergarantie samt vor-Ort-Service im ersten Jahr – die Empfehlung für alle, die Wert auf einen leisen Rechner legen.

Chieftec SFX-350BS

Die Auszeichnung des Chieftec SFX-350BS war selbst für Netzteil-Interessierte überraschend: Trotz der sehr knappen Kabelausstattung und des metallgrauen Gehäuses ist das SFX-350BS ein besonders attraktives SFX-Netzteil, da es die wichtigste Anforderung an derartige Netzteile erfüllt: Der verwendete Lüfter arbeitet extrem leise.

Chieftec SFX-350BS
Chieftec SFX-350BS

Gerade bei Wohnzimmer-Computern werden oft wenig Leistung und Anschlüsse benötigt, die geringe Lautstärke hat hingegen oberste Priorität. Schließlich ist kaum etwas so störend, wie im Hintergrund rauschende Lüfter bei leisen Szenen epischer Filme. Wer ohnehin nur wenig Stecker benötigt, erhält für unter 40 Euro bei Chieftec das passenste Netzteil für Wohnzimmer-Computer im platzsparenden SFX-Format.

Corsair CX Series Modular CX500M 500W

Einen Preis-Leistungs-Sieg konnte 2014 auch Corsair mit dem Builder Series CX500M einfahren. Solide Messwerte, leiser Betrieb, vollständige Schutzschaltungen, abnehmbare Anschlüsse mit ausreichend Steckern für eine High-End-Grafikkarte – für gut 50 Euro macht Corsair keine Fehler.

Corsair CX Series Modular CX500M 500W
Corsair CX Series Modular CX500M 500W

Wer keine extravaganten Ansprüche hat und ein 80Plus-Bronze-Netzteil mit 500 Watt sucht, ist bei Corsair richtig.

Corsair Professional Series Titanium AX1500i 1500W

Im Gegensatz dazu richtet sich das Corsair Professional Series AX1500i ganz klar an Interessenten mit höchsten Ansprüchen. Das 1.500-Watt-Netzteil konnte als erstes 80Plus-Titanium-Netzteil im Test überzeugen. Unter der Haube steckt Digital-Technik, statt auf klassische ICs setzt Corsair auf digitale, programmierbare Prozessoren und die Möglichkeit der Ansteuerung mit der hauseigenen Link-Software.

Corsair Professional Series Titanium AX1500i
Corsair Professional Series Titanium AX1500i

Während 1.500 Watt Dauerleistung abseits von Extrem-Übertaktungsprojekten und dem Einsatz von drei bis vier High-End-Grafikchips wenig Sinn ergeben, zeigt der Hersteller mit dem AXi, was derzeit technisch maximal möglich ist, wenn das Budget keine Rolle spielt. Gut, dass der Nikolaus eines der 350 Euro teuren Netzteile im Gepäck hat!

Sea Sonic SS-300TGW 300W

Mit dem Sea Sonic SS-300TGW geht eine weitere Empfehlung an ein unbekanntes Netzteil in mausgrauer Gestalt. Aus gutem Grund, denn Sea Sonic baut das technisch beste 300-Watt-Netzteil für TFX-Rechner. Dank unabhängiger Spannungsregulation lässt sich sogar ein sparsamer Spielerechner realisieren – auch hier begrenzt nur die Kabelausstattung allzu kühne Träume.

Sea Sonic SS-300TGW 300W
Sea Sonic SS-300TGW 300W

Dank semi-passiver Lüftersteuerung steht der 80-mm-Lüfter zudem im unteren Lastbereich komplett still. Knapp 50 Euro sind ein fairer Preis – die gegenwärtige Empfehlung im TFX-Format.

Auf der nächsten Seite: PC-Tastaturen