7/7 Samsung 850 Evo im Test : SSD mit gestapeltem 3D NAND und MGX-Controller

, 122 Kommentare

Fazit

Nicht nur in der Theorie übertrifft die neue Mainstream-Klasse von Samsung den erfolgreichen Vorgänger in Form der 840 Evo sowohl bei der Leistung als auch der Leistungsaufnahme und der Haltbarkeit. Die Praxis bestätigt das. Insgesamt bewegt sich die Leistung an der Spitze des Testfeldes und muss sich nicht vor einer 850 Pro verstecken. Von (professionellen) Einsatzgebieten mit hoher Dauerbelastung abgesehen, gibt es keinen Grund, mehr Geld für eine Pro-Serie auszugeben.

In puncto Leistungsaufnahme wissen die kleineren Modelle mit neuem MGX-Controller zu überzeugen. Fünf Jahre Garantie und eine garantierte Schreibmenge von 75 TB respektive 150 TB TBW suchen bei Mittelklasse-SSDs für Heimanwender ihres gleichen. Mit DevSleep und diversen Verschlüsselungsstandards fällt auch der Funktionsumfang üppig aus.

Samsung SSD 850 Evo
Samsung SSD 850 Evo

Unter Berücksichtigung aller Aspekte überzeugt das Modell mit 500 GB am meisten. Auch ohne TurboWrite-Cache liefert die SSD Schreibraten der Oberklasse, während die Variante mit 250 GB hier deutlich zurückfällt. Kombiniert mit der niedrigen Leistungsaufnahme und der vermeintlich hohen Haltbarkeit erkämpft sich die 850 Evo 500 GB die begehrte ComputerBase-Empfehlung knapp vor dem Pendant mit 1.000 GB. Die Bewertung geschieht unter Vorbehalt, dass die Preise im Handel das Niveau der Vorgänger erreichen oder unterbieten – so wie es Samsung mit der UVP ansetzt. Der offizielle Marktstart erfolgt erst übermorgen.

Vor allem preislich bildet Crucials MX100-Serie, die eine marginal niedrigere Leistung bei höherer Leistungsaufnahme, kürzerer Garantie und niedrigerer Haltbarkeitsprognose liefert, weiterhin eine Alternative zu Samsungs Evo-Serie.

Samsung SSD 850 Evo (500 GB)
Produktgruppe Solid State Drives, 08.12.2014
  • Leistung der SATA-Oberklasse
  • Niedrige Leistungsaufnahme
  • 5 Jahre Garantie
  • 150 TB TBW
  • Viele Verschlüsselungsstandards
  • (keine)
ComputerBase-Empfehlung für Samsung SSD 850 Evo (500 GB)
Samsung SSD 850 Evo (250 GB)
Produktgruppe Solid State Drives, 08.12.2014
  • Gute Gesamtleistung
  • Niedrige Leistungsaufnahme
  • 5 Jahre Garantie
  • 75 TB TBW
  • Viele Verschlüsselungsstandards
  • Schreibleistung ohne TurboWrite niedrig
Samsung SSD 850 Evo (1000 GB)
Produktgruppe Solid State Drives, 08.12.2014
  • Leistung der SATA-Oberklasse
  • 5 Jahre Garantie
  • 150 TB TBW
  • Viele Verschlüsselungsstandards
  • Vergleichsweise hohe Leistungsaufnahme

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.