Steam Controller : D-Pad statt Touchpad in letzter Steam Beta

, 33 Kommentare
Steam Controller: D-Pad statt Touchpad in letzter Steam Beta

Die Arbeiten an Valves Steam Controller, der in Kombination mit SteamOS die einfache Steuerung in PC-Spielen von dem Sofa aus erlauben soll, gehen weiter. In der letzten Beta-Version von Steam findet sich eine neue Abbildung des Controllers, die Detailanpassungen offenbart.

Im Vergleich zu dem letzten Bild des Steam Controllers, das im Juli gesichtet wurde, wirkt die neue Version kompakter. Außerdem wird auf der linken Seite des Controllers ein analoges Vier-Wege-D-Pad statt eines Touchpads verwendet. Spekulationen von ValveTime zufolge soll das D-Pad nicht nur vier Richtungen unterscheiden können und so eine „flüssigere, vielfältigere Steuerung“ ermöglichen.

Bildvergleich

Der Thumbstick, der mit der letzten Version Einzug erhielt, findet sich weiterhin links auf dem Steam Controller. Im Großen und Ganzen hat sich das Design zum vorherigen Modell jedoch nicht stark verändert.

Das spricht dafür, dass Valve nur noch an Detailverbesserungen arbeiten muss und der Steam Controller bald fertiggestellt wird. Im April verlautbarten inoffizielle Quellen, dass der Controller bereits im Herbst dieses Jahres fertig sein würde – eine Veröffentlichung 2015 ist daher wahrscheinlich. Auf der Game Developers Conference im März möchte Valve nach Angaben von TechRadar eine „große Steam Machine Präsenz“ zeigen, ein geeigneter Zeitpunkt.