4/4 Vpro V900 im Test : Gute Spielermaus mit Fokus auf das Wesentliche

, 50 Kommentare

Fazit

Unerhörtes bietet Vpro für 60 Euro nicht; auch das asiatische Unternehmen kocht nur mit Wasser. Mit der V900 wird eine solide Spielermaus mit hochwertiger Anmutung für mittlere und größere Hände offeriert, die auf bewährte Technik setzt. Qualität und Beschaffenheit des Chassis' sowie seiner Oberfläche gehören zu den Stärken der Maus. Umso ärgerlicher ist die Unmöglichkeit, selbiges zu öffnen – Enthusiasten-Hardware sollte nicht als Wegwerf-Artikel konzipiert sein.

Ansonsten präsentiert sich das Konzept einer auf das Wesentliche reduzierten Maus bis hin zur Software gut umgesetzt; lediglich der Umschalter zur Wahl von Unterprofilen ist ungünstig an der Unterseite platziert. Wer sich daran nicht stört und sich mit dem nicht unumstrittenen ADNS-9800-Sensor anfreunden kann, erhält mit der V900 einen soliden Begleiter.

Vpro V900 im Test
Vpro V900
Produktgruppe Mäuse, 15.12.2014
  • Qualität+
  • Oberfläche+
  • Sensorik+
  • Gleiteigenschaften+
  • Software+
  • Oberflächengestaltung
  • gute Gleiteigenschaften
  • hochwertige Mikroschalter
  • zuverlässiger Sensor
  • Glanzelemente
  • Reparaturfreundlichkeit
  • Lesbarkeit des Handbuchs
  • Sequentielle DPI- und Profilwahl
  • Umschalter für Unterprofile schlecht erreichbar

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.