3/7 ZyXEL NAS540 & QNAP TS-431 im Test : Vergleichbare 4-Bay-NAS mit großem Preisunterschied

, 135 Kommentare

QNAP TS-431

Auch die TS-431 von QNAP verfügt über ein Gehäuse aus Kunststoff über einem Festplattenkäfig aus Metall. QNAP setzt dabei auf das unter anderem von der TS-451 und TS-220 bekannte weiße Gehäuse, das weiterhin über die typischen Laufwerkseinschübe verfügt, bei dem diese aber auch aus Kunststoff gefertigt sind. Eine schrauben- oder gar werkzeuglose Montage ist bei der TS-431 nicht möglich. Sowohl 2,5- als auch 3,5-Zoll-Festplatten, die beide ab Werk ohne zusätzliche Adapter unterstützt werden, müssen mittels beiliegender Schrauben an den Einschüben fixiert werden.

QNAP TS-431
QNAP TS-431

Unterschiede zum Gehäuse der TS-451 finden sich nur in den Anschlüssen an der Rückseite. Die Vorderseite ist mit den vier Einschüben, den Status-LEDs für das System, LAN, USB und den vier Festplatten sowie einem USB-3.0-Anschluss samt Kopiertaste und dem Ein-/Ausschalter absolut identisch gehalten.

QNAP TS-431
QNAP TS-431

Die Rückseite bietet neben dem Auslass für den 120-mm-Lüfter die restlichen Anschlüsse in Form von zwei LAN-, zwei USB-3.0-Anschlüssen, einem eSATA-Anschluss sowie einem Kensington-Lock und dem Stromanschluss für das externe Netzteil, das wie bei allen Konkurrenten maximal 90 Watt zur Verfügung stellen kann. Durch ein Brechen des Garantiesiegels kann das Gehäuse an der Rückseite durch Lösen von vier Schrauben geöffnet werden, ohne es zu beschädigen – beispielsweise falls der Lüfter außerhalb der Garantiezeit getauscht werden muss.

Der Lieferumfang der TS-431 umfasst zwei LAN-Kabel, das externe 90-Watt-Netzteil, sämtliche für die Montage von 2,5- und 3,5-Zoll-Festplatten benötigten Schrauben, eine Kurzanleitung sowie das NAS selbst.

QNAP TS-431
QNAP TS-431
QNAP TS-431
QNAP TS-431

Die Inbetriebnahme der TS-431 ist QNAP-typisch innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Die Installationsmenüs sind verständlich und bieten für weniger versierte Nutzer eine sinnvolle Vorauswahl der Einstellungen. Im Test kommt Firmware-Version 4.1.1 Build 20141101 des QTS-Betriebssystems zum Einsatz. Die Web-Oberfläche von QNAP überzeugt erneut nicht nur durch eine gute Strukturierung und sinnvolle Anordnung der einzelnen Menüpunkte, sondern auch durch ihre Reaktionsschnelle und die Möglichkeit, mehrere Fenster parallel geöffnet zu halten und zu bearbeiten. QNAP bietet weiterhin eine Live-Demo der QTS-GUI, so dass sich jeder vorab selbst einen Eindruck von der Oberfläche verschaffen kann.

Auf der nächsten Seite: Benchmarks