Apple-Patent : Den Home-Button des iPhones zum Joystick ausfahren

, 60 Kommentare
Apple-Patent: Den Home-Button des iPhones zum Joystick ausfahren
Bild: USPTO/Apple

Das United States Patent and Trademark Office hat heute ein Apple-Patent veröffentlicht, das darlegt, wie der Home-Button eines i-Gerätes durch Druck hinausfährt und sich zum Joystick wandelt. Das Patent wurde bereits im Juli 2013 eingereicht, aber erst heute veröffentlicht.

Als Erfinder werden die beiden Apple-Mitarbeiter Colin M. Ely und Fletcher R. Rothkopf mit Sitz in Cupertino und Los Altos aufgeführt. Auf das Patent hat zuerst das Portal Patently Apple aufmerksam gemacht, das sich insbesondere auf Patente von Apple spezialisiert. Die Dokumente beschreiben einen Home-Button, der sich im Normalzustand wie der aktuelle Home-Button verhält. Er sitzt bündig mit der Vorderseite im Gehäuse und reagiert auf Eingaben über die Z-Achse. Dieses Verhalten bleibt aufrechterhalten, solange der Druck auf den Knopf zwischen 100 und 1.000 Gramm beträgt.

Home-Button in der Seitenansicht
Home-Button in der Seitenansicht (Bild: USPTO/Apple)

Wird der Druck aber auf über 1.000 Gramm erhöht, erhebt sich der Home-Button nach dem Loslassen und ragt nun leicht aus dem Gehäuse hervor. In diesem Zustand funktioniert der Home-Button als kleiner Joystick, der neben der Z-Achse auch Eingaben in Richtung X- und Y-Achse erlaubt. Ein erneuter kräftiger Druck auf den Knopf lässt den Home-Button wieder bündig im Gehäuse verschwinden.

Home-Button im ausgefahrenen Zustand
Home-Button im ausgefahrenen Zustand (Bild: USPTO/Apple)

Obwohl solch eine Lösung besonders für Spieler, die physische Eingabemethoden vermissen oder die Eingabe per Touch als zu ungenau betrachten, von Interesse sein dürfte, ist das Einreichen und Veröffentlichen des Patents nicht gleichzusetzen mit der tatsächlichen Integration in ein Apple-Produkt. Apple reicht über das Jahr verteilt zahlreiche Patente ein, die es nie in die Serienfertigung schaffen. Zuletzt sorgte das Unternehmen mit Patenten für Aufmerksamkeit, die flexible Smartphones oder die Veränderung der Lage zur Minimierung von Sturzschäden ermöglichen.