Chromebooks : Acer und Dell stoßen in die 15-Zoll-Klasse vor

, 21 Kommentare
Chromebooks: Acer und Dell stoßen in die 15-Zoll-Klasse vor

Mit Acer und Dell haben gleich zwei Erstausrüster neue Chrome-OS-Notebooks zur CES 2015 im Gepäck. Beide werden im Laufe des Jahres das Chromebook-Portfolio um Varianten auf Broadwell-U-Basis mit einer Bildschirmdiagonale von 15,6 Zoll erweitern, die dann durch die gestiegenen Abmessung auch beim Gewicht deutlich zulegen.

Bislang drängeln sich Chromebooks größtenteils mit 11-Zoll- und 13-Zoll-Display im Segment der besonders portablen Subnotebooks. Das Acer Chromebook 15 mit der Typenbezeichnung „CB5-571“ und ein von Dell bislang noch nicht mit einer Produktbezeichnung versehenes 15-Zoll-Modell werden mit einer Bildschirmdiagonale von 15,6 Zoll die Barriere erstmals durchbrechen.

Acer wird das 15-Zoll-Modell in zwei Varianten, die sich hinsichtlich ihrer Bildschirmauflösung unterscheiden, aufstellen. Nebst mattem Panel mit 1.366 × 768 Bildpunkten steht so eine Ausführung mit Full-HD-Auflösung zur Verfügung. Der Arbeitsspeicher wird mit wahlweise zwei oder vier Gigabyte beziffert. Hinsichtlich des Flash-Speichers stehen dem Chromebook 16 oder 32 Gigabyte zur Seite. Die Rechenleistung wird entweder von einem Celeron-Ableger oder einem leistungsstärkeren Core i3 der fünften Generation generiert. Über die Kapazität des verbauten Akku und den damit möglichen Laufzeiten schweigt sich Acer bislang noch aus.

Acer Chromebook 15 – von vorne
Acer Chromebook 15 – von vorne
Acer Chromebook 15 – von der Seite
Acer Chromebook 15 – von der Seite

Die Konnektivität wird über ein kombiniertes WLAN-ac-Modul mit MIMO und Bluetooth 4.0 bereitgestellt, das laut Acer dreimal höhere Übertragungsgeschwindigkeiten im Vergleich zu aktuellen Chromebooks erlauben soll. Neben je einem USB-3.0- und USB-2.0-Port ist am 393 × 256 × 24,2 Millimeter messenden und 2,2 kg schweren Chromebook 15 ein HDMI-Ausgang verbaut. Ein SD-Kartenleser, Stereo-Lautsprecher und eine HD-Kamera sind ebenfalls vorhanden.

Die Spezifikationen zum 15-Zoll-Chromebook von Dell sind bis auf die höhere Bildschirmdiagonale und den damit verbundenen gestiegenen Abmessungen sowie einem Broadwell-Unterbau nicht bekannt. Es darf aber davon ausgegangen werden, so zumindest hat es die Vergangenheit gezeigt, dass der Hersteller auch die Ausstattung ähnlich den Konkurrenzmodellen gestaltet.

Dell Chromebook mit 15-Zoll-Bildschirm – das Gehäuse
Dell Chromebook mit 15-Zoll-Bildschirm – das Gehäuse
Dell Chromebook 15-Zoll-Bildschirm – das Display
Dell Chromebook 15-Zoll-Bildschirm – das Display

Das Acer Chromebook 15 wird in den USA in der Basis-Konfiguration zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 249 US-Dollar in den Handel kommen. Eine mögliche Verfügbarkeit hat Acer bislang nicht genannt und auch die Preisgestaltung für Europa noch nicht offen gelegt. Folgt der Hersteller seiner bisherigen Philosophie, so wird das Einstiegsmodell mit einem Preispunkt von 299 Euro angeboten.