Earl : Outdoor-Tablet mit E-Ink-Display nimmt Gestalt an

, 18 Kommentare
Earl: Outdoor-Tablet mit E-Ink-Display nimmt Gestalt an
Bild: Nicholas A. Tonelli (CC BY 2.0)

Bereits seit 15 Monaten sollte das im Mai 2013 per Crowdfunding ins Leben gerufene Projekt des Outdoor-Tablet Earl abgeschlossen sein. Während die Auslieferung jedoch nach wie vor in weiter Ferne steht, haben sich die Entwickler in einem Video über den aktuellen Stand der Entwicklung informiert.

Trotz des vielversprechenden Projektzieles sahen sich die 2209 Unterstützer, die jeweils bis zu 299 US-Dollar ohne und 349 US-Dollar mit hochauflösendem Kartenmaterial für einen Earl eingebracht hatten, in der Vergangenheit immer wieder mit verschobenen Auslieferungsterminen konfrontiert und versprochene Statusupdates blieben aus. Wie lesen.net nun berichtet hat Earl-Chef Jonathan Perry jedoch ein Video über den aktuellen Stand des Gerätes veröffentlicht, in dem er neben der aktuellen Version auch anhand verschiedener Prototypen den Werdegang des Outdoor-Tablets zeigt. Viele technische Probleme konnten inzwischen nach eigenen Angaben zusammen mit dem chinesischen Hersteller Onyx behoben werden. Eine API, über die Entwickler ihre Anwendungen an das Tablet anpassen können, soll im nächsten Monat erscheinen. Das zunächst anvisierte Gewicht von rund 300 Gramm des Tablets soll allerdings nicht mehr gehalten werden.

YouTube-Video: Candid Earl

Das Outdoor-Tablet besteht aus einem flexiblen, über eine Auflösung von 1.024 × 758 Bildpunkten verfügendes, beleuchtetes E-Ink-Display bei einer Größe von sechs Zoll. Damit verbraucht der Earl im Bereich der Anzeige deutlich weniger Energie als herkömmliche Outdoor-Lösungen. Dies kommt wiederum dem über eine Kapazität von 3.000 mAh verfügenden Akku zugute, der neben der üblichen Stromzufuhr via USB auch per rückseitiger Solarzellen geladen werden – ausreichendes Sonnenlicht vorausgesetzt soll die Ladezeit dabei weniger als fünf Stunden betragen.

Drahtlose Schnittstellen bestehend aus WLAN, Bluetooth und GPS sowie Unterstützung des VHF- und UHF-Bandes zur Nutzung des Tablets als Funkgerät und einem Radioempfänger ermöglichen weitere Einsatzbereiche. Neben Stößen soll das Tablet aufgrund der IP68-Zertifizierung ebenso ein Untertauchen in Wasser von zwei Metern bis zu einer Stunde unbeschadet überstehen. Ursprünglich mit Android 4.1 geplant wurde das OS inzwischen auf Version 4.4 KitKat aktualisiert.

Outdoor-Tablet Earl (Konzeptentwurf)
Outdoor-Tablet Earl (Konzeptentwurf) (Bild: Earl)

Trotz der Verzögerungen verzichtet Perry weiterhin auf die Nennung eines Auslieferungszeitraumes, womit der zuletzt genannte Termin, Januar 2015, hinfällig ist.

Earl
OS: Android 4.4
Display: 6 Zoll, 758 × 1.024 Pixel (212 ppi), 16 Graustufen
E-Ink-Display
beleuchtet
Bedienung: Touchscreen
CPU: Freescale i.MX 6 DualLite (ARM Cortex-A9) mit 1 GHz
Arbeitsspeicher: 1 GB
Speicher: 16GB, um bis zu 128 GB erweiterbar
Übertragungsstandards: WLAN 802.11 b/g/n
Bluetooth 4.0
Weitere Drahtlosverbindungen: Ant+
LW, MW, KW, UKW
GMRS (USA/CA): 462 + 467 MHz
PMR446 (EU): 446 MHz
UHF CB (AU/NZ): 477MHz
VHF: 2m, 136-174 MHz
UHF: 70cm, 400-480 MHz
Navigation: GPS, Glonass
Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Magnetometer, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Barometer
Akku: 3.000 mAh
Unterstützte Formate: E-Pub, Mobi, PDF
Abmessung: 178 × 125 × 15 mm
Gewicht: 400 Gramm
Preis: 249 US-Dollar, 299 US-Dollar inklusive Kartenmaterial