CyanogenMod 12 : Offizielle Nightly-Builds auf Basis von Android 5.0

, 162 Kommentare
CyanogenMod 12: Offizielle Nightly-Builds auf Basis von Android 5.0
Bild: Luci Correia (CC BY 2.0)

Im Laufe der letzten Nacht hat das CyanogenMod-Team die ersten Nightly-Builds des auf Android 5 Lollipop basierenden CyanogenMod 12 für 16 Geräte veröffentlicht. Für den täglichen Einsatz sind die ersten Versionen jedoch noch nicht geeignet.

So merken die Entwickler in ihrem Blog an, dass die aktuelle CM12-Version erst 85 Prozent dem finalen Status entspricht. Dies betrifft auch wichtige Bereiche, unter anderem fehlen noch weite Teile der Schnelleinstellungen. Darüber hinaus dürfte die neue Firmware eine große Anzahl an Fehlern beinhalten, welche erfahrungsgemäß erst mit den nächsten Milestone-Veröffentlichungen ausgemerzt werden.

Bereits im Vorfeld wurden Informationen zu einigen Änderungen bekannt. So haben die Entwickler die SuperUser-Verwaltung in die Rechteverwaltung integriert, was der besseren Übersicht zu Gute kommt. Gleichzeitig könnten nun externe Applikationen zur SuperUser-Verwaltung überflüssig werden.

Die bisher im Verhältnis noch kleine Auswahl unterstützter Geräte umfasst bereits Modelle wie das Nexus 7 2013 (Wi-Fi) oder das Galaxy S5, aber auch das OnePlus One oder das Oppo Find 5 wurden bereits berücksichtigt. Einen genauen Zeitpunkt für die ersten stabilen Versionen nannten die Entwickler auch dieses mal nicht, weiterhin wird nach der zum Anfang der Entwicklung getätigten Aussage „It's done when it's done“ verfahren.