Facebook : Messenger macht aus Sprache Text

, 17 Kommentare
Facebook: Messenger macht aus Sprache Text

Facebook testet in seinem Messenger eine Funktion, die gesprochene Nachrichten in geschriebenen Text übersetzt. Wie Messenger-Chef David Marcus mitteilt, handelt es sich um einen kleinen Kreis von Nutzern, mit denen Facebook diese neue Funktion seines Instant Messengers testet.

Die Nachrichten, die im Messenger durch Drücken des Mikrofon-Symbols aufgenommen werden, übersetzt der Messenger mittels Spracherkennung in geschriebene Worte. Der Empfänger kann dann entscheiden, ob er sich die Nachricht durchliest oder anhört. Marcus geht dabei jedoch nicht auf die zum Einsatz kommende Technik ein. So könnte es nahe liegen, dass sie im eigenen Konzern entwickelt wurde: Erst Anfang Januar kaufte Facebook Wit.ai – ein Start-up, das sich auf Spracherkennung spezialisiert hat.

Gesprochene Nachrichten in geschriebene umzusetzen ist nicht neu. So bietet die Deutsche Telekom ihren Kunden im Rahmen der Mailbox Pro die Spracherkennung als kostenpflichtige Zusatzfunktion an. Die Funktion ist jedoch keine Eigenentwicklung der Telekom sondern eine vom Spracherkennungsspezialisten Nuance eingekaufte Lösung. Auch Google Voice bietet eine Spracherkennung, ebenso iMessage von Apple. In den Instant Messenger Hangouts hat Google die Funktion noch nicht integriert.

Darüber hinaus ist noch unklar, wann und ob mehr Facebook-Messenger-Nutzer die Spracherkennung bekommen. Den Ausschlag dürften die Rückmeldungen der Testnutzer geben.