Smartphone-Markt : Gigaset will dieses Jahr Mobiltelefone anbieten

, 50 Kommentare
Smartphone-Markt: Gigaset will dieses Jahr Mobiltelefone anbieten
Bild: Gigaset

Auf Festnetzgeräte und Tablets mit Android sollen dieses Jahr Mobiltelefone von Gigaset folgen. Dies sagte Gigaset-CEO Charles Fränkl in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung, deren kostenpflichtige E-Paper-Ausgabe heise.de zitiert.

Letztes Jahr habe Gigaset zwar gut ein Drittel der weltweit 60 Millionen Festnetztelefone verkauft, auf dem Smartphone-Markt würden aber mehr als eine Milliarde Geräte vertrieben. Die Android-Smartphones von Gigaset sollen sich in das bestehende System einbetten lassen, um Festnetztelefonanlagen oder vernetzte Zuhause steuern zu können. Herstellung und Entwicklung der Smartphones sollen über den Partner und Haupteigentümer Pan Sutong in China stattfinden.

Die Gigaset Communications GmbH ist 2008 aus Siemens Home and Office Communication Devices hervorgegangen. Seit August 2013 verkauft das Unternehmen DECT-Festnetztelefone mit Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich, im November des selben Jahres folgten zwei Android-Tablets.