Kickstarter : 22.252 Projekte mit 592 Millionen US-Dollar in 2014 finanziert

, 27 Kommentare
Kickstarter: 22.252 Projekte mit 592 Millionen US-Dollar in 2014 finanziert
Bild: PhotoAtelier (CC BY 2.0)

Die führende Crowdfunding-Plattform Kickstarter hat Statistiken für das Jahr 2014 veröffentlicht. Die eingesammelte Gelder erreichten ein neues Rekordniveau und während das Wachstum der Finanzierungssumme zwar langsamer wird, gewinnt die Plattform neue Nutzer.

Im letzten Jahr wurden insgesamt 22.252 Projekte über Kickstarter finanziert. Mit 4.009 erfolgreich finanzierten Projekten führt die Kategorie Musik die Liste an, dicht gefolgt von Film und Video. Am wenigsten erfolgreiche Projekte hat die Kategorie Journalismus vorzuweisen, welche allerdings erst im Juni des vergangenes Jahres eingeführt wurde. Insgesamt brachten es neun Kategorien auf mehr als 1.000 finanzierte Projekte.

3,3 Millionen Menschen stellten in 2014 insgesamt 592 Millionen US-Dollar zur Verfügung, was einem Aufkommen von mehr als 1.000 Dollar in der Minute entspricht. Im Jahr davor waren es noch 480 Millionen US-Dollar, im Jahr 2012 landeten 320 Millionen US-Dollar im virtuellen Finanzierungsbeutel. Allein in Deutschland unterstützten im vergangenen Jahr 63.000 Nutzer Projekte mit insgesamt knapp 13 Millionen US-Dollar.

Im Jahr 2014 konnte Kickstarter 2,2 Millionen neue Backer gewinnen – ein Indiz für eine enorme Fluktuation der Nutzerbasis. Die meisten der insgesamt 3,3 Millionen Förderer unterstützten lediglich ein einzelnes Projekt, knapp 774.000 mehr als eines und gut 1.125 mehr als 100 Projekte.

Mit 125 Millionen US-Dollar konnte sich der Bereich Technologie den größten Anteil sichern – und das bei nur knapp 1.124 erfolgreichen Projekten. Mit knapp 96 Millionen Dollar folgt der Bereich Design auf Platz zwei, dicht gefolgt von Spielen mit 89 Millionen US-Dollar. 1.980 Spiele wurden so ermöglicht. Die Summe teilt sich allerdings auf Karten-, Brett- und Videospiele auf. Am meisten Kapital konnte mit 1,1 Millionen Pfund Kingdom Come Deliverance, ein in Entwicklung befindliches Rollenspiel, einsammeln. Spitzenreiter der Kategorie „Games“ bleibt somit weiterhin die OUYA-Konsole.

Anzahl erfolgreich finanzierter Projekte nach Kategorie
Anzahl erfolgreich finanzierter Projekte nach Kategorie (Bild: Kickstarter)

Wie bereits im Vorjahr hebt Kickstarter in seinem Jahresrückblick einige Projekte besonders hervor. Darunter die Wiederbelebung einer verlorenen Musikaufnahme von Aphex Twin und die erfolgreiche Finanzierung eines neuen klassischen Adventure von Ron Gilbert und Gary Winnick.

In einem Brief an die Community bedankt sich Yancey Strickler, CEO von Kickstarter, bei den Nutzern der Plattform. Kickstarter habe in der „kreativen Wiedergeburt“, welche es jedem ermöglicht, seine eigene Idee durch das Internet zum Leben zu erwecken, eine wichtige Rolle inne.

2014 präsentierten viele Projekte auch ihre Ergebnisse: Wasteland 2 ist ein klassisches RPG geworden, Elite: Dangerous verärgerte Kunden erst durch Onlinezwang und erschien schließlich im Dezember 2014. Zudem verschärfte Kickstarter im vergangenen Jahr seine Bedingungen für Urheber.