LibreOffice : Viewer als Beta-Version für Android erhältlich

, 6 Kommentare
LibreOffice: Viewer als Beta-Version für Android erhältlich

Android-Nutzer warten schon lange auf eine mobile Version der freien Büro-Suite LibreOffice. Damit Dokumente unterwegs ohne große oder kostenpflichtige Apps zumindest betrachtet werden können, hat Collabora nun eine erste Beta-Version des LibreOffice Viewer für Android veröffentlicht.

Der Funktionsumfang des Betrachters hält sich aktuell jedoch noch in engen Grenzen. Die Version ermöglicht die Anzeige von Dokumenten, Tabellen inklusive Calc-Spreadsheets sowie einfache Präsentationen. Unterstützt werden dabei sowohl Open-Document- als auch Microsoft-Office-Formate bis einschließlich Office 2013. Die Darstellung von komplexeren Präsentationen ist aktuell noch nicht möglich, soll aber neben weiteren Funktionen wie der Zugriff auf Speicherkarten oder interaktive Elemente in Dokumenten nach und nach in den Betrachter einfließen. Zur Steuerung stehen zudem verschiedene Gesten wie Pinch-To-Zoom zum Vergrößern bereit.

LibreOffice Viewer Beta
LibreOffice Viewer Beta

In einem kurzen Test von ComputerBase wurde das Beta-Stadium des LibreOffice Viewer deutlich: Keines der Writer-Dokumente in den Formaten doc, odt oder rtf konnte von der Applikation auf einem Nexus 5, Nexus 7 oder Samsung Galaxy Note 10.1 (2014) geöffnet werden. Gleiches gilt für ein passwortgeschütztes Calc-Dokument. Negativ fiel auch die lange Ladezeit auf. Um solche Fehler in Zukunft schnell beheben zu können, hat Collabora einen Bug-Tracker eingerichtet, mit dem sich Nutzer durch ihr Feedback an der Entwicklung beteiligen können.

Der LibreOffice Viewer setzt Android 4.0 oder höher voraus und ist ab sofort im Google Play Store erhältlich. Die Applikation soll die erste in einer Reihe von Android-Anwendungen des LibreOffice-Experten in Kooperation mit dem niederländischen Unternehmen Smoose darstellen.