Oppo U3 : Smartphone will mit 5,9 Zoll und Full HD punkten

, 17 Kommentare
Oppo U3: Smartphone will mit 5,9 Zoll und Full HD punkten
Bild: Oppo

Mit dem U3 stellt Oppo ein Smartphone vor, das über das 5,9 Zoll große Display mit 1080p-Auflösung punkten soll. Preis und Ausstattung des Oppo U3 lassen das Smartphone der Mittelklasse zuordnen. Das U3 kann mit zwei SIM-Karten betrieben werden.

Im Inneren des Smartphones arbeitet ein MediaTek MT6752, der über acht Cortex-A53-Rechenkerne verfügt. Der 64-Bit-fähige SoC wird mit einer Frequenz von maximal 1,7 Gigahertz getaktet. Des Weiteren sind zwei Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 16 Gigabyte Flash-Speicher verbaut. Dieser lässt sich per microSD-Karte erweitern. Der Kombi-SIM-Karten-Einschub bietet Platz für eine Nano- und eine Micro-SIM. Der 5,9 Zoll große IPS-Bildschirm löst mit 1.080 × 1.920 Bildpunkten auf, daraus ergibt sich eine Pixeldichte von 373 ppi.

Oppo U3

Für die rückwärtige Kamera verwendet Oppo den Sony-Sensor IMX214 mit einer Auflösung von 13 Megapixeln, der ebenfalls im OnePlus One Verwendung findet. Mittels Interpolation lassen sich Bilder mit bis zu 50 Megapixeln speichern. Der Kamera, die über eine Blende von f/2.0 verfügt, steht ein LED-Blitz zur Seite. Auf der Vorderseite wird ein Fünf-Megapixel-Sensor mit Weitwinkel-Objektiv verbaut.

Der Akku bietet eine Nennkapazität von 3.000 mAh. Es wird die VOOC-Ladetechnologie unterstützt, die den Akku innerhalb von 30 Minuten auf 75 Prozent seiner Kapazität aufladen soll. Die Abmessungen des U3 betragen bei einem Gewicht von 195 Gramm 156,8 × 81 × 8 Millimeter. In Sachen Konnektivität werden WLAN nach a/b/g/n-Standard, Bluetooth 4.0 und LTE-A geboten. In puncto Betriebssystem bildet Android 4.4.4 KitKat die Grundlage für das eingesetzte ColorOS 2.0.1.

Der Preis des Oppo U3 liegt umgerechnet etwa bei 390 Euro, das Smartphone soll in den Farben Weiß und Schwarz erscheinen. Vorerst ist eine Veröffentlichung nur in China angedacht.