Xbox One : Firmware-Update halbiert die Verbindungszeit zum Controller

, 85 Kommentare
Xbox One: Firmware-Update halbiert die Verbindungszeit zum Controller

Mittels Firmware-Update widmet sich Microsoft dem seit Längerem bekannten Problem der langsamen Verbindungszeit des Xbox-One-Controllers mit der Spielkonsole. Das sich derzeit in der Testphase befindende Update ist für Xbox-Preview-Nutzer bereits verfügbar.

Dies teilt der als „Major Nelson“ bekannte leitende Softwareentwickler Larry Hryb in seinem Blog mit. Der Verbindungsaufbau des Xbox-One-Controllers mit der Xbox One beim Einschalten des Controllers dauert bislang bis zu fünf Sekunden. Resultat des Firmware-Updates soll eine maximale Verbindungszeit von etwa zwei Sekunden sein, so Hryb. Darüber hinaus soll die Aktualisierung einige nicht näher beschriebene Stabilitätsverbesserungen mit sich bringen.

Xbox-One-Firmware-Update
Xbox-One-Firmware-Update (Bild: MajorNelson)

In dem Blog-Eintrag schildert Hryb zudem wie Teilnehmer des Xbox-Preview-Programms über die Controller-Einstellung ein Update auf die Firmware-Version 1.2.2236.0 durchführen können. Wann die Aktualisierung in Form eines regulären Updates alle Spieler erreicht, wird nicht genannt. Mit einer zeitnahen Veröffentlichung im Februar ist jedoch zu rechnen.