Facebook : Verkaufen-Button soll Kleinanzeigen fördern

, 27 Kommentare
Facebook: Verkaufen-Button soll Kleinanzeigen fördern
Bild: Marco Verch (CC BY 2.0)

Schon jetzt gibt es zahlreiche Gruppen auf Facebook, in denen Nutzer ihre privaten Verkäufe meist bezogen auf eine Region anpreisen können. Dies wollen die Entwickler weiter fördern und führen einen Verkaufen-Button ein.

Der neue Verkaufen-Button wird neben dem bekannten Knopf zum Posten des Status' zur Verfügung stehen. Wenn dieser gedrückt wird, öffnet sich ein Dialogfenster, in dem der Anwender wichtige Informationen über den Artikel und natürlich auch Preis und Standort eintragen kann. Anschließend wird der Eintrag im sozialen Netzwerk veröffentlicht, wobei Standort und Preis sofort ersichtlich sind. Zudem können die Nutzer auch kenntlich machen, wenn ein Produkt verkauft wurde.

Der neue Verkaufen-Button wird in den kommenden Monaten für die Web-Version sowie die Android- und iOS-App in den Verkaufsgruppen eingeführt. Administratoren entsprechender Gruppen können sich vorab bereits für einen Testlauf anmelden.

Facebooks Verkaufen-Button
Facebooks Verkaufen-Button (Bild: Facebook)
Facebooks Verkaufen-Button
Facebooks Verkaufen-Button (Bild: Facebook)

Mit der neuen Funktion stellt Facebook die Möglichkeiten des sozialen Netzwerkes als Marktplatz in den Vordergrund. Schon vorher wurden in zahlreichen Gruppen Waren angeboten und konnten durch die hohe Nutzerzahl schnell einen Abnehmer finden. Bereits im letzten Jahr startete Facebook den Test einer Kauffunktion und führte in den USA einen Buy-Button ein. Denkbar ist, dass Facebook zu einem späteren Zeitpunkt den Buy-Button zusätzlich zum Verkaufen-Button nachreicht und damit erneut die Aufmerksamkeit auf den sozialen Marktplatz lenkt.