Take-Two : Grand Theft Auto V 45 Mio. Mal verkauft

, 37 Kommentare
Take-Two: Grand Theft Auto V 45 Mio. Mal verkauft

Mit dem Kalenderjahr 2014 endete das dritte Fiskalquartal von Take-Two Interactive, für das die Spieleschmiede einen Umsatz von rund 530 Millionen US-Dollar vermeldet. Zugpferde waren vor allem die Titel Grand Theft Auto V, NBA 2K15, WWE 2K15, Borderlands: The Pre-Sequel und Civilization: Beyond Earth.

Das Actionspiel GTA V war zwar bereits im September 2013 erschienen, sorgte aber durch die Mitte November 2014 veröffentlichte Neuauflage für PlayStation 4 und Xbox One in den vergangenen Monaten für einen weiteren Umsatzschub. Nach Angaben von Take-Two wurde der Titel inzwischen über 45 Millionen Mal verkauft – zehn Millionen sollen dabei allein auf die Fassungen für die neuen Spielkonsolen entfallen. Für weiteren Absatz wird die auf Ende März verschobene PC-Version sorgen.

Neben der Marke Rockstar Games bleibt 2K Games das zweite und mit zahlreichen Titeln noch größere Standbein von Take-Two. Als Produkt-Highlights des am 1. Oktober 2014 begonnenen Geschäftsquartals werden unter anderem die neusten Teile der Sportspielserien NBA und WWE aufgeführt. Die Basketballsimulation NBA 2K15 wurde demnach bis heute 5,5 Millionen Mal verkauft. Außerdem wurden mit Borderlands: The Pre-Sequel und Civilization: Beyond Earth zwei weitere erfolgreiche Serien fortgeführt – die Civilization-Reihe soll es inzwischen auf 29 Millionen weltweite Verkäufe gebracht haben.

Gemessen an den Wirtschaftszahlen des überaus erfolgreichen Fiskaljahres 2013 fällt die Bilanz aber weniger positiv aus: Ende 2013 wurde ein Nettoumsatz von über 1,8 Milliarden US-Dollar verbucht, jetzt ist es mit 531 Millionen US-Dollar weniger als ein Drittel dessen. Der Nettogewinn sank von einst 578 Millionen Dollar auf nurmehr 40 Millionen Dollar. Für das gesamte Geschäftsjahr 2015, das am 31. März 2015 endet, erwartet Take-Two einen Umsatz von 1,65 bis 1,7 Milliarden Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 1,65 bis 1,75 Dollar.

Dennoch spricht Vorstandsvorsitzender und CEO Strauss Zelnick von einem „starken dritten Quartal“ und setzt große Hoffnungen in das nun begonnene vierte Quartal, in dem zum Beispiel der hoch gehandelte Koop-Shooter Evolve sowie die PC-Version von GTA V erscheinen werden. „Vorausschauend erwarten wir, dass unser viertes Quartal einen kräftigen Zieleinlauf für das Fiskaljahr 2015 ebnen wird, das sich anschickt, eines der besten Jahre von Take-Two zu werden.“, erklärte Zelnick.

Abschließend veröffentlichte Take-Two eine Liste der angekündigten Titel der betreuten Label Rockstar Games und 2K:

Label Titel Plattformen Veröffentlichung
2K Evolve Xbox One, PS4, PC 10.02.2015
2K WWE 2K15: 2K Showcase: Hall of Pain (DLC) Xbox 360, Xbox One, PS3, PS4 17.02.2015
Rockstar Games Grand Theft Auto V PC 24.03.2015
2K Borderlands: The Handsome Collection Xbox One, PS4 24.03.2015*
2K Sid Meier’s Starships PC, Mac, iPad Frühjahr 2015
2K Battleborn PS4, Xbox One, PC Geschäftsjahr 2016
(ab 31.3.2015)
*Termin für Nordamerika, Europa folgt in der Regel drei Tage später