Windows Phone 8.1 : Das HTC 8X erhält nach Monaten das Update

, 41 Kommentare
Windows Phone 8.1: Das HTC 8X erhält nach Monaten das Update
Bild: HTC

Windows Phone 8.1, das seit Ende April 2014 auf Neugeräten von Nokia und seit Juli 2014 als Lumia-Update verfügbar ist, hat es nun auch offiziell auf das HTC 8X geschafft. Bisher musste dafür zur Developer Preview von Microsoft gegriffen werden.

HTC hat Kunden per Facebook über das Update informiert. Dort heißt es: „Liebe Windows Phone 8X by HTC Kunden, das Warten hat ein Ende, das #WindowsPhone 8.1 - Update ist ab sofort verfügbar.“ Bei der Aktualisierung handelt es sich um das im August 2014 vorgestellte Update 1 von Windows Phone 8.1, obwohl Neufunktionen wie etwa die Live Folders nicht auf dem von HTC zum Update veröffentlichten Facebook-Bild erkennbar sind. HTC hat dies aber gegenüber ComputerBase bestätigt und darüber hinaus erklärt, dass keine HTC-spezifischen Funktionen mit in das Update eingeflossen sind.

Zur Vorstellung von Windows Phone 8.1 hatte ComputerBase alle in Deutschland vertretenen Hersteller von Windows Phones um Stellungnahmen hinsichtlich geplanter Updates gebeten, nachdem Microsoft gleich auf der Entwicklerkonferenz Build 2014 verkündet hatte, das gesamte Lumia-Portfolio mit Windows Phone 8 auf 8.1 aktualisieren zu wollen und dies später auch umsetzte. Huawei erteilte damals einem Update für das Ascend W1 eine klare Absage, während Samsung sich zum Ativ S nicht äußern wollte, und HTC sagte, dass das Unternehmen Windows Phone 8.1 grundsätzlich zwar unterstütze, sich aber erst in unbestimmter Zukunft zu Updates für spezifische Geräte äußern wolle. Eine Vorabankündigung gab es zwar nicht mehr, nun ist das Update aber immerhin da.

HTC 8X
HTC 8X (Bild: HTC)

Samsung hat mit der Verteilung von Windows Phone 8.1 für das Ativ S inklusive des Update 1 mit Live Folders für den Startbildschirm Anfang November 2014 begonnen. Bereits zu diesem Zeitpunkt stand ein Update für das HTC 8X im selben Monat ebenfalls im Raum, ein offizielles Datum wurde von HTC aber nie kommuniziert. Um die Wartezeit für beide Smartphones zu verkürzen, haben nicht nur auf ComputerBase viele Kunden zur beliebten Developer Preview gegriffen.

HTC hatte das 8X zusammen mit dem günstigeren 8S im September 2012 vorgestellt. Die kleinere Variante wird im Gegensatz zum Flaggschiff der Serie nach aktuellem Stand kein Update auf Windows Phone 8.1 erhalten, wie HTC gegenüber ComputerBase sagte. Wie schon zur Wartezeit beim 8X bietet sich auch hier der Griff zur Developer Preview an, die mittlerweile das Update 1 beinhaltet.

Wie es um ein mögliches Update auf Windows 10 gestellt ist, das Microsoft grundsätzlich allen Smartphones mit Windows Phone 8.1 kostenlos im ersten Jahr nach der Veröffentlichung der finalen Version von Windows 10 anbietet, kann HTC zum aktuellen Zeitpunkt nicht beantworten. Nach Einschätzung von ComputerBase ist dies mit Blick auf die bisherigen langen Wartezeiten aber sowohl bei HTC als auch Samsung unwahrscheinlich. Selbst Lumia-Besitzer können derzeit nicht in jedem Fall mit einem Update auf Windows 10 rechnen. Abgesehen von unüberwindbaren Schranken in puncto Hardware-Voraussetzungen könnte der Griff zur Windows Insider App für Abhilfe sorgen. Im Laufe des Februars soll laut Microsoft eine erste Vorschau von Windows 10 für Smartphones veröffentlicht werden.