HTC One M9/M7 : Produktvideos für das eine, Lollipop für das andere

, 60 Kommentare
HTC One M9/M7: Produktvideos für das eine, Lollipop für das andere
Bild: Cyberport

Der Inhaber des Twitter-Kontos @upleaks hat über YouTube mehrere Produktvideos zum neuen HTC One M9 veröffentlicht. Die Videos sind aktuell zwar nicht mehr online, einmal ins Netz gestellte Inhalte lassen sich bekanntlich aber nicht ohne weiteres wieder löschen. Die Videos bestätigen das von Cyberport veröffentlichte Design.

In den Videos werden einmal die Grundfunktionen des Smartphones und im Detail Merkmale der Kamera und der Themes-App beschrieben. Im ersten der drei Videos, die ComputerBase zusammengefügt hat, geht HTC zuerst auf das neue zweifarbige Design ein, das in Form der silber-goldenen Variante bereits auf der Seite von Cyberport zu sehen war. Über die Themes-App, die im ersten Video kurz angeschnitten und im dritten im Detail erklärt wird, können Nutzer eigene Designs auf Basis von Hintergründen, Farben, Icons, Tönen und Schriftarten anlegen. HTC Sense Home, das ebenfalls bereits in der Produktbeschreibung von Cyberport zu finden war, ist ein Homescreen-Widget, dessen Inhalt sich auf Basis des Standortes des Anwenders verändert. Unterscheidungen für die angezeigten Anwendungen sind beispielsweise für den Aufenthalt im Büro oder Zuhause möglich.

HTC One M9 Produktvideos

HTCs Startbildschirm BlinkFeed schlägt unter Sense 7 Restaurants in der Nähe vor und bietet die benötigte Wegbeschreibung an. Neu sind unter Sense 7 zudem künstlerisch angehauchte Gestaltungsmöglichkeiten, Fotos mit verschiedenen Effekten zu versehen. Die Hauptkamera des One M9 arbeitet mit 20 Megapixel und soll „jedes Detail einfangen“ können. Die mit dem One (M7) eingeführte UltraPixel-Technik, die mit größeren Pixeln besonders für Aufnahmen unter schlechten Lichtbedingungen geeignet sein soll, sitzt nun mit vier Megapixel auf der Vorderseite und soll für bessere Selfies sorgen. Demonstriert wird dies anhand eines Gruppenfotos in einer dunklen Bar. Ton gibt das One M9 nach wie vor über BoomSound-Lautsprecher aus, die diesmal aber nicht nur Stereo- sondern in Kooperation mit Dolby entwickelten Surround-Sound bieten sollen. Musik und Video können per HTC Connect mit einer Drei-Finger-Geste an Abspieler in der näheren Umgebung gestreamt werden.

HTC One M9 (Cyberport)

Mit der Veröffentlichung von Produkt- beziehungsweise Werbevideos bestehen kaum noch Zweifel, dass das HTC One M9 dem hier und auf Cyberport gezeigten Produkt entsprechen wird. Offen ist derzeit eigentlich nur noch, was HTC am 1. März ab 16 Uhr noch vorstellen wird. Im Raum stehen ein weiteres Smartphone und ein in Partnerschaft mit einem US-Sportartikelhersteller entwickelter Fitness-Tracker.

Klarheit herrscht derzeit aber für Besitzer des HTC One (M7) in Bezug auf das Update auf Android 5.0 Lollipop. HTC DACH hat über Twitter den Start der Verteilung des Updates bekannt gegeben. Android 5.0.2 steht demnach für Geräte der Deutschen Telekom, Vodafone und O2 sowie laut Central Europe Product Director Fabian Nappenbach auch für Smartphones aus dem freien Handel zur Verfügung. Das HTC One (M8) wird bereits seit Ende Januar mit Android Lollipop versorgt.