LTE Cat. 11 : Mobilfunk mit 600 Mbit/s als Demo zum MWC

, 37 Kommentare
LTE Cat. 11: Mobilfunk mit 600 Mbit/s als Demo zum MWC

Qualcomms Snapdragon 810 mit LTE Cat. 9 und 450 Mbit/s ist noch nicht im Handel verfügbar, da kündigt sich zum MWC bereits die nächste Evolutionsstufe an: Qualcomm, Telstra und Ericsson werden zur Messe eine erste Demonstration von LTE Cat. 11 mit 600 Mbit/s geben.

Näher an der Markteinführung ist hingegen LTE Cat. 9 mit bis zu 450 Mbit/s. Qualcomms Snapdragon 810 wird als erster SoC den Standard unterstützen. Huawei und Qualcomm demonstrierten am Donnerstag in London auf Basis einer Testplattform erste Messergebnisse über entsprechend ausgerüstete Funkmasten im Londoner Wembley-Stadion. In der Spitze lassen sich theoretisch Download-Raten von 409 Mbit/s erzielen, die Werte schwankten beim Test zwischen 360 und 380 Mbit/s bei Pings von 20 bis 24 ms.

Downloadraten über LTE Cat. 9 mit dem Snapdragon 810
Downloadraten über LTE Cat. 9 mit dem Snapdragon 810

Mit maximal 300 Mbit/s im Download bietet die Telekom seit November 2014 das schnellste LTE-Netz in Deutschland. Die Funkmasten nach LTE Cat. 6 sind bisher aber nur in wenigen Ballungszentren und auch dort nicht flächendeckend verfügbar. Standard im LTE-Netz der Telekom sind 50 Mbit/s im Upload, auch 150 Mbit/s werden nur in wenigen Regionen ermöglicht. Vodafone bietet in Deutschland bisher maximal 150 Mbit/s (LTE Cat. 4), der Schritt auf 225 Mbit/s ist für das erste Quartal dieses Jahres angekündigt worden. Telefonica setzt im gesamten Netz hingegen auf 50 Mbit/s.

Anbieter Mbit/s (max.) verfügbar seit
Deutsche Telekom 300 Mbit/s November 2014
Vodafone 150 Mbit/s August 2013
Telefonica (O2/E-Plus) 50 Mbit/s Juli 2012

Nutzen können die schnellste Ausbaustufe im Netz der Telekom bisher nur wenige Endgeräte. Dazu gehören LG G3 Cat. 6, Samsung Galaxy Note 4, Galaxy S5 LTE+, Galaxy Alpha, Huawei Ascend Mate 7 und Honor 6.