GTX 960M, 950M und GT 940M : Nvidia labelt Mittelklasse-GPUs 800M auf 900M um

, 73 Kommentare
GTX 960M, 950M und GT 940M: Nvidia labelt Mittelklasse-GPUs 800M auf 900M um
Bild: htomari (CC BY 2.0)

Bislang bietet Nvidia im Midrange-Bereich nur Notebook-GPUs der 800M-Serie, in Kürze werden jedoch auch diese auf die 900M-Serie umgestellt. Neue Notebooks sind bereits mit den neuen Grafikbeschleunigern bestückt, deren Ankündigung noch aussteht.

Im Blickpunkt sind dabei die Modelle GTX 960M, GTX 950M und GT 940M. Unter anderem werden bei Videocardz.com die Notebooks Asus ROG G551JW und Asus ROG G501 geführt, die neben einer Intel Core i7-CPU eine Nvidia GeForce GTX 960M verbaut haben. Darüber hinaus werden ein Acer Aspire V Nitro VN7-571G und ein Lenovo ThinkPad T550 genannt, die mit einer GeForce GT 940M ausgestattet sind.

Während die groben Eckdaten der Notebooks bekannt sind, fehlt es an den technischen Details zu den GPUs. Es wird vermutet, dass Nvidia die GPUs der 800M-Serie umlabelt und unter neuen Namen mit identischen Eckdaten einsetzt. Eine GT 920M auf Basis des GK208 soll noch ausstehen.

Modell GPU CUDA-Kerne Speicher Speicherinterface
GTX 980M GM204 1536 8 GByte 256 Bit
GTX 970M GM204 1280 6 GByte 192 Bit
GTX 965M GM204 1024 4 GByte 128 Bit
GTX 960M* GM107 640 2 GByte 128 Bit
GTX 950M* GM107 640 2 GByte 128 Bit
GT 940M* GM108 384 4 GByte 64 Bit
GT 930M* GM108 256 2 GByte 64 Bit
*nicht bestätigt