SteamVR : Valves VR-Brille feiert ihr Debüt zur GDC im März

, 17 Kommentare
SteamVR: Valves VR-Brille feiert ihr Debüt zur GDC im März

Valve hat für die Game Developers Conference 2015 Anfang März eine Reihe an Neuvorstellungen angekündigt. Neben einer neuen Version des Steam Controllers und „Endgeräten für das Wohnzimmer“ soll auch die VR-Brille SteamVR ihr Debüt in San Francisco feiern. Eine Version für Entwickler kann vor Ort getestet werden.

Einen ersten Ausblick auf die VR-Brille hatte Valve ausgewählten Besuchern auf den Steam Dev Days im Januar 2014 gewährt, Testpersonen zeigten sich von der Vorstellung überzeugt. Bis zum Jahr 2015 wollte das Unternehmen alle wesentlichen Probleme beseitigen und ein serienreifes Produkt zeigen.

Diesem Ziel scheint Valve mittlerweile näher zu sein und hat für die GDC 2015 die Präsentation einer „bisher nicht vorgestellten SteamVR-Hardware“ angekündigt. Dass es sich dabei um ein serienreifes Produkt handelt, darf allerdings bezweifelt werden. Teilnehmer an der Konferenz können sich ab sofort für einen Test einer Version für Entwickler bewerben. Oculus VR bietet die VR-Brille Rift Entwicklern bereits seit Jahren in einer kontinuierlich verbesserten Version an und unterstützt auf diesem Weg die Entwicklung angepasster Inhalte, an die ganz besondere Anforderungen gestellt werden. Auch Valve sucht aktiv nach Entwicklern, die Inhalte für die virtuelle Realität erstellen.

Weitere Inhalte für das Wohnzimmer

Gleichzeitig mit dem VR-System kündigt Valve neue Hardware für das Wohnzimmer und eine neue Version des Steam-Controllers an. Bei dem Update des Controllers dürfte es sich um die Einführung des D-Pads handeln. Interessanter ist der Hinweis auf die weiteren Inhalte für das Wohnzimmer, der Begriff Steam Machines fällt nicht. Nach der Ankündigung zahlreicher Varianten verschiedenster Hersteller im Januar 2014 war es ruhig um die Steam Machine geworden. Die Alienware Alpha ist mittlerweile verfügbar, allerdings nicht mit SteamOS als Betriebssystem.

Zuletzt kamen Zweifel auf, dass Valve das System wirklich bringen wird. Noch im Januar betonte das Unternehmen allerdings, dass eine große Vorstellung im Rahmen der GDC 2015 stattfinden wird.