WH40k: Dark Nexus Arena : Mischung aus MOBA und Twin-Stick-Shooter

, 19 Kommentare
WH40k: Dark Nexus Arena: Mischung aus MOBA und Twin-Stick-Shooter
Bild: Whitebox Interactive

Das nächste Spiel der mittlerweile zahlreichen Titel unter Warhammer-40.000-Flagge soll MOBAs wie League of Legends und Twin-Stick-Shooter zusammenführen: In Vancouver entsteht bei Whitebox Interactive mit dieser Zielsetzung Warhammer 40.000: Dark Nexus Arena.

In den Wych-Arenen von Commorragh, der Stadt der sadistischen Dark Eldar, sollen Teams von vier Spielern gegeneinander antreten. Die Steuerung des Protagonisten erfolgt dabei nicht indirekt wie in Strategiespielen, sondern wie im Action-Genre durch unmittelbare Eingaben. Zur Wahl stehen dabei Space Marines, Ork und Tau die Assault Terminator, Scout, Stormboy und Fire Warrior ins Feld schicken. Weitere Fraktionen wurden zwar bislang noch nicht angekündigt, werden jedoch schon durch ausgegraute Symbole auf der Homepage des Titels verraten. Demnach folgen unter anderem Chaos Space Marines, Chaos Demons, Necrons und die Inquisition.

Derzeit scheint sich der Titel noch in einer frühen Phase der Entwicklung zu befinden. Zugang über ein Early-Access-Programm soll nach Angaben der Entwickler erst im zweiten Quartal diesen Jahres möglich sein, das fertige Spiel erst 2016 erscheinen. Wer seine Neugier noch in diesem Jahr befriedigen möchte, muss aktuell jedoch ein Gründerpaket kaufen, das zu Preisen zwischen 25 und 250 US-Dollar angeboten wird. Neben dem Spielzugang bieten die Bundles zusätzliche Skins und Zugang zu einem Gründerforum. Zur Monetarisierung hat sich Whitebox bislang nicht geäußert. Sowohl die Gründerpakete als auch das MOBA-Genre legen aber ein Free-to-Play-Modell nahe.

Warhammer 40k: Dark Nexus Arena – Teaser