Flash Player : Adobe schließt elf kritische Sicherheitslücken

, 39 Kommentare
Flash Player: Adobe schließt elf kritische Sicherheitslücken
Bild: JD Hancock (CC BY 2.0)

In den vergangenen Monaten sorgte der Adobe Flash Player immer wieder für negative Schlagzeilen aufgrund von Sicherheitslücken. Diesmal kommt der Entwickler der Berichterstattung jedoch zuvor und schließt mit einem Update gleich elf kritische Sicherheitslücken.

Die Zahl von elf als kritisch eingestuften Sicherheitslücken zeigt deutlich, dass ein Update des Flash Players dringend durchgeführt werden sollte. Das Update wird für Chrome und den Internet Explorer automatisch eingespielt und auch die Systemkomponente sollte sich bei entsprechender Einstellung eigenständig aktualisieren. Alternativ können Anwender aber auch die neueste Version 17.0.0.134 direkt von der Seite herunterladen.

Von den Schwachstellen betroffen sind Windows und Mac-Nutzer mit der Version 16.0.0.305 und 13.0.0.269 oder älter sowie Anwender unter Linux mit der Version 11.2.202.442 oder älter. Fünf der elf Sicherheitslücken wurden von Googles Project Zero aufgedeckt und Adobe gemeldet. Die Entwickler reagierten zügig und nahmen sich der Probleme an.

Downloads

  • Adobe Flash Player

    3,1 Sterne

    Browser-Plug-in zum Darstellen von Flash-Inhalten, also im Wesentlichen Videos und Anzeigen.

    • Version 23.0.0.207 Deutsch
    • Version 24.0.0.170 Beta Deutsch
    • Version 11.2.202.644, Linux Deutsch