Android 5.1 : Update liefert mehr Sicherheit und Stabilität

, 121 Kommentare
Android 5.1: Update liefert mehr Sicherheit und Stabilität
Bild: Google

Bereits Anfang Februar waren die Anzeichen auf Android 5.1 deutlich zu sehen, doch bislang hatte Google die neueste Version des Betriebssystems nur auf Android-One-Geräten ausgeliefert, aber nicht offiziell angekündigt. Nun hat Google das Update im Blog vorgestellt, das allerdings nur wenig Neuerungen liefert.

Neben Optimierungen und Sicherheitsupdates erhöht eine neue Einstellung den Schutz des Smartphones und der Daten. Ein gesperrtes Smartphone bleibt solange gesperrt, bis sich der Anwender mit einem Google-Account einloggt. Dies soll vor allem beim Diebstahl des Smartphones die Daten des Nutzers schützen.

Als neues Feature ist unter anderem die Unterstützung mehrerer SIM-Karten hinzugekommen, die bisher von den Herstellern nachgerüstet wurde. Auch können Anwender nun HD-Gespräche führen, sofern diese vom Smartphone und Provider unterstützt werden. Neu ist zudem die Möglichkeit, Bluetooth-Geräte nun über die Schnelleinstellungen zu steuern.

Android 5.1
Android 5.1 (Bild: Google)

Damit ist die offizielle Liste der neuen Funktionen abgeschlossen, die Seite Android Police hat im Verlauf der letzten Wochen aber weitere kleine Details aufgedeckt, die Google nicht nennt. Hierzu zählen unter anderem neue Animationen, Verbesserungen bei Benachrichtigungen sowie dem Screen Pinning und ein Lautlos-Modus, der bis zum Klingeln des nächsten Alarms aktiv bleibt.

Im Google-Blog heißt es, dass die Auslieferung von Android 5.1 ab sofort beginnt, womit die ersten Smartphones je nach Region schon mit Version 5.1 von Android ausgestattet sein dürften. Für das Nexus 5, Nexus 7 (2012, WLAN) und das Nexus 10 stehen bereits vollständige Factory Images für eine Neuinstallation zur Verfügung.