ASRock : USB 3.1 Typ C auch für AMD, OC-Sockel für LGA 2011-3

, 7 Kommentare
ASRock: USB 3.1 Typ C auch für AMD, OC-Sockel für LGA 2011-3

Zur CeBIT 2015 zeigt ASRock nicht nur die diversen bereits angekündigten USB-3.1-Lösungen für Intels Haswell- und Haswell-E-Plattform, mit von der Partie sind auch zwei Platinen für AMDs Sockel AM3+. Ebenfalls am Start ist ab nun der OC-Sockel für den Sockel LGA 2011-3.

Die USB-3.1-Lösung funktioniert bei den beiden AMD-Mainboards exakt so, wie bereits für Intel-Platinen angekündigt: Schlicht und einfach per Zusatzkarte, die einen Typ-A- und einen Typ-C-Stecker via PCI-Express-Slot und der Hilfe des ASMedia-Chips realisiert. An den Boards sonst ändert sich zu den aktuellen Modellen nichts, das ASRock 975 Performance/3.1 zielt eher auf den günstigen Einsteiger-Markt der CPUs mit Sockel AM3+, die Platine 996FX Killer/3.1 ist an der Spitze des AMD-Portfolios angesiedelt.

ASRock-AMD-Mainboard mit USB 3.1

Zur Messe hat ASRock auch die bereits angekündigte Mini-ITX-Variante der Haswell-E-Lösung gezeigt als auch diverse weitere, mit USB 3.1 aufgewertete Platinen ausgestellt. Alle neuen Mainboards in Kombination des Sockel LGA 2011-3 und USB 3.1 werden mit dem OC-Sockel ausgerüstet, wie ComputerBase bereits vor einigen Wochen exklusiv berichten konnte. Für diese, wie auch alle anderen Platinen mit USB 3.1 als auch das Mini-ITX-Haswell-E-Mainboard wird ein Starttermin ab April 2015 angesetzt.

ASRock-X99-Mainboard mit OC-Sockel
ASRock-X99-Mainboard mit OC-Sockel
ASRock-X99-Mainboard mit OC-Sockel
ASRock-X99-Mainboard mit OC-Sockel