Dark Souls 2 : DirectX-11-Upgrade auf Scholar of the First Sin ab 20 Euro

, 71 Kommentare
Dark Souls 2: DirectX-11-Upgrade auf Scholar of the First Sin ab 20 Euro

Namco Bandai hat die Systemvoraussetzungen und Preise für Dark Souls 2: Scholar of the First Sin bekanntgegeben. Die für PCs mit DirectX 11, PlayStation 4 und Xbox One überarbeitete Gesamtausgabe wird für den PC ab dem 1. April über Steam erhältlich sein, für die PS4 und die Xbox One ab dem 7. April digital und im Einzelhandel.

Zusätzlich zu den Inhalten des Originalspiels enthält Scholar of the First Sin unter anderem auch die drei DLCs Crown of the Sunken King, Crown of the Old Iron King und Crown of the Ivory King. Besitzer von Dark Souls II für PS3 und Xbox 360 sowie der DirectX-9-Version für den PC haben die ihrer Version zukommenden Neuerungen von Scholar of the First Sin bereits im Februar als kostenloses Content-Update erhalten. Es beinhaltet neue NPCs, Änderungen am Balancing, überarbeitete Beschreibungen der Ausrüstungsgegenstände und ein verbessertes Matchmaking für den Mehrspieler-Modus.

Andere Verbesserungen und Neuerungen bleiben den optisch aufgewerteten Versionen von Scholar of the First Sin für den PC (DirectX 11) sowie PlayStation 4 und Xbox One vorbehalten. Dazu zählen neben einer besseren Grafik- und Audio-Qualität sowie höheren Bildwiederholungsraten unter anderem auch eine Neuplatzierung der Gegner, Abkürzungen auf den Karten und ein verändertes Gameplay. Neue Waffen und Rüstungen sind ebenfalls dieser Version vorbehalten. Die maximale Anzahl der Spieler im Online-Modus wurde außerdem von vier auf sechs erhöht.

Dark Souls 2: Scholar of the First Sin

Diese Unterschiede führen allerdings dazu, dass die aufpolierten Versionen nicht mit der DX9-Versionen und den Versionen für PS3 und Xbox 360 kompatibel sind. Daher können weder alte Spielstände übernommen, noch kann online zusammen gespielt werden.

Für Unmut unter den Fans könnte die Preispolitik sorgen. Für den PC wird Namco Bandai Scholar of the First Sin separat in einer DX9- und einer DX11-Version anbieten, die sich im Preis um zehn US-Dollar unterscheiden – was voraussichtlich 1:1 in Euro gilt. Die Variante mit DirectX 9 ist im Prinzip nur dann interessant, wenn der eigene PC kein DX11 unterstützt. Für einen späteren Wechsel auf die DX11-Version müsste der Kunde dann allerdings erneut so viel zahlen wie die, die bereits Dark Souls II inklusive der drei DLCs besitzen: 20 US-Dollar.

Version Preis
Dark Souls II: Scholar of the First Sin (DirectX 9) 39,99 US-Dollar
Dark Souls II: Scholar of the First Sin (DirectX 11) 49,99 US-Dollar
DirectX-11-Upgrade über Steam (Dark Souls II vorhanden) 29,99 US-Dollar
DirectX-11-Upgrade über Steam (Dark Souls II und alle DLCs vorhanden) 19,99 US-Dollar

Bekannt sind nun auch die Systemvoraussetzungen für die DirectX-11-Fassung von Scholar of the First Sin. Eine 64-Bit-Version von Windows 7 oder Windows 8 ist ein Muss. Zwei Prozessorkerne mit der Leistung eines Core i3-2100 gelten als Minimum, besser ist jedoch eine Quad-Core-CPU mit mindestens 3,4 GHz Taktfrequenz. Vergleichsweise moderat sind die Anforderungen an die Grafikkarte. Eine GeForce GTX 750 oder eine Radeon HD 7850 gehören zur empfohlenen Konfiguration, ein schnelleres Modell ist aber von Vorteil.

Systemvoraussetzungen für Dark Souls 2: Scholar of the First Sin
DirectX 9 DirectX 11
Minimum Empfohlen Minimum Empfohlen
OS Win Vista SP2
Win 7 SP1
Win 8
Win 7 SP1
Win 8
Win 7 SP1 64-Bit
Win 8.1 64-Bit
CPU Phenom II X2 555 (3,2 GHz)
Core 2 Duo E8500 (3,17 GHz)
Core i3-2100 (3,1 GHz)
A8-3870K (3,0 GHz)
Core i3-2100 (3,1 GHz)
A8-3870 (3,0 GHz)
Core i7-2600 (3,4 GHz)
FX-8150 (3,6 GHz) oder besser
RAM 2 GB 4 GB 8 GB oder mehr
GPU GeForce 9600 GT
Radeon HD 5870
GeForce GTX 750
Radeon HD 6870 oder besser
GeForce GTX 465
Radeon HD 6870
GeForce GTX 750 oder besser
Radeon HD 7850 oder besser
DirectX 9.0c 11
Speicherplatz 12 GB 15 GB 23 GB
Sound DX9-kompatibel DX11-kompatibel