SanDisk Ultra : Die erste microSDXC-Karte mit 200 GB für Smartphones

, 53 Kommentare
SanDisk Ultra: Die erste microSDXC-Karte mit 200 GB für Smartphones

Ein Jahr nach Präsentation der ersten microSD-Speicherkarte mit 128 GB hat SanDisk den MWC 2015 zur Vorstellung der nächsten Ausbaustufe genutzt: Ab sofort bietet der Konzern die kleinen Speicherkarten auch mit 200 GB an. Der Konkurrenz von Lexar und Samsung sind die US-Amerikaner damit erneut enteilt.

Nicht nur die Speicherdichte wurde gegenüber dem Vorgänger erhöht, auch die Leseleistung soll mit bis zu 90 MB/s höher ausfallen. Den Vorgänger hatte SanDisk mit 48 MB/s beworben. Die Garantie beträgt unverändert zehn Jahre.

Der alte und der neue Spitzenreiter bei microSDXC
Der alte und der neue Spitzenreiter bei microSDXC (Bild: SanDisk)

Die neue Speicherkarte soll ab dem 2. Quartal 2015 weltweit verfügbar sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 357 Euro. Das entspricht dem Preis eines Smartphones, die bisher allerdings maximal mit 128 GB zur Verfügung stehen. Mehr zusätzlichen Speicherplatz für mobile Begleiter bietet vorerst kein anderer Hersteller.

Der Vorgänger mit 128 GB ist mittlerweile für 80 Euro im Handel erhältlich. Der Einstiegspreis des Vorgängers hatte rund 200 Euro betragen.