GeForce GTX Titan X : EVGA mit Wasserkühlung und mehr Takt

, 71 Kommentare
GeForce GTX Titan X: EVGA mit Wasserkühlung und mehr Takt
Bild: EK Waterblocks

Passend zur Vorstellung der GeForce GTX Titan X mit 12 Gigabyte Grafikspeicher und leistungsstarker GM200-GPU, stellt Board-Partner EVGA in Kooperation mit EK Waterblocks eine Version mit Wasserkühler und Werksübertaktung vor.

Insgesamt wird EVGA drei Modelle der Titan X anbieten. Neben dem Referenzdesign wird es eine Superclocked-Version mit erhöhten Taktraten geben. Zusätzlich dazu bietet EVGA mit der Hydro-Copper-Ausführung ein Modell mit Wasserkühler und Übertaktung an. Die genauen GPU-Taktraten sind bisher aber noch nicht spezifiziert, der Speichertakt bleibt in allen Fällen unangetastet bei 3.506 Megahertz.

EVGA GeForce GTX Titan X Hydro Copper

Nvidia untersagt wie bei den letzten Vorstellungen der Titan-Serie den Board-Partnern die neue Karte mit vorinstalliertem eigenen Kühler anzubieten. Dies war bereits in der Vergangenheit der Fall, beispielsweise bei der alternativen Gigabyte-Kühlösung für die originale GTX Titan. Oft fällt eine derartige Beschränkung aber nach einigen Wochen und Monaten – der genaue Zeitpunkt ist aktuell jedoch nicht bekannt. Diese Beschränkung gilt aber nicht für Wasserkühler. Dementsprechend müssen Interessenten der Hydro-Copper-Version nicht damit rechnen, den Kühler eventuell selbst montieren zu müssen.

Preise für die verschiedenen Varianten der schnellsten Single-GPU-Grafikkarte ruft EVGA noch nicht aus. Nvidia nennt 999 US-Dollar für das Grundmodell ohne weitere Anpassungen.

Auch auf dem Markt der Drittanbieter-Lösungen zeigen sich bereits erste Wasserkühler für die Titan X. So zeigt EK Waterblocks, der Fertiger des Hydro Coppers, auch eigene Kühler. Der EK-FC Titan X kommt in insgesamt fünf Ausführungen daher, die sich lediglich im Material und dessen Aufbereitung (beispielsweise Vernickelung) unterscheiden. Die Preise liegen zwischen 99,95 und 109,95 Euro. Für weitere 29,95 bis 37,95 Euro bietet der Hersteller auch passende Backplates an.

EK Waterblocks EK-FC Titan X

EK Waterblocks gibt an, dass der neue Wasserkühler den hauseigenen Kühlern für die GTX 780 Ti und GTX 980 von den Abmessungen her gleicht, sodass ein problemloser Austausch, ohne den bestehenden Kreislauf abgesehen von der GPU verändern zu müssen, möglich sein soll. Aufgrund des geänderten Aufbaus der elektronischen Bauteile auf dem PCB der Titan X ist es jedoch nicht möglich, alte Kühler beispielsweise der Titan Black zu verwenden.

Update 20:22 Uhr  Forum »

Inzwischen sind die Preise für die GTX Titan X ausgerufen. So fallen für das normale Modell 1.149 Euro an. Für die Version mit Hydro-Copper-Kühler muss hingegen ein Aufpreis von 150 Euro berechnet werden. Die Taktraten der Titan X Hydro Copper sind mit 1.152 für den Basis- und 1.241 Megahertz im Falle des Boost-Takts angegeben. Das Superclocked-Modell muss sich mit 1.127 respektive 1.216 Megahertz begnügen.