Messenger : Facebook macht das Versenden von Geld möglich

, 48 Kommentare
Messenger: Facebook macht das Versenden von Geld möglich
Bild: fragger2104 (CC BY 2.0)

Verkäufe auf den Gruppen-Marktplätzen von Facebook abschließen oder dem Freund schnell ein wenig Geld leihen – das alles soll in Zukunft über eine Bezahlfunktion auf Facebook möglich werden. Ein Knopf zum Verleihen wird in den kommenden Monaten zunächst in den USA eingeführt.

Auf der eigenen Seite kündigt Facebook den Versand von Geld zu Freunden an. Dies erfolgt über den Messenger von Facebook, der durch einen neuen Knopf ergänzt wird. Startet der Anwender den Chat mit einem Freund oder Nutzer, so kann er das Dollar-Zeichen anklicken und den zu übertragenden Betrag eingeben. Bestätigt wird der Versand des Geldes mit dem Button „Pay“. Der Empfänger muss im gleichen Chatfenster auf den Button „Add Card“ klicken und erhält so das Geld. Wie lange das Übertragen dauert, hängt von den jeweils beteiligten Banken ab.

Facebook rechnet mit seinen Nutzer über die Kreditkarte ab, die beim sozialen Netzwerk hinterlegt wird. Dabei setzen die Entwickler auf die gleiche Verschlüsselungstechnik, die auch bei der Bezahlfunktion innerhalb der Spiele verwendet wird. Die Bezahlfunktion wird in der Messenger-App für Android, iOS und Windows Phone eingeführt und kann über die Eingabe eines zusätzlichen PINs geschützt werden. Unter iOS ist auch die Verwendung der Touch ID möglich.

Die Nutzung des Dienstes als solche ist kostenlos und wird in den kommenden Monaten zuerst in den USA eingeführt. In Folge dessen soll die Funktion auch auf der klassischen Webseite zur Verfügung stehen. Ob der Dienst auch in anderen Ländern zur Verfügung stehen wird, darüber gibt es bisher keine Informationen.