Faltbare Tastatur : Mit Microsoft unter Android, iOS und Windows tippen

, 18 Kommentare
Faltbare Tastatur: Mit Microsoft unter Android, iOS und Windows tippen

Auf dem Mobile World Congress 2015 hat Microsoft das Universal Foldable Keyboard ausgestellt. Die faltbare Tastatur kann mit allen wichtigen mobilen Betriebssystemen genutzt werden und lässt sich für den schnellen Wechsel mit zwei Geräten koppeln.

Das Universal Foldable Keyboard kann laut Microsoft mit Android 4.3 bis 5.0, iOS 7 bis 8.1, Windows Phone 8.1 Update 2 sowie Windows 8 und 8.1 verwendet werden. Dem im Herbst des letzten Jahres vorgestellten Universal Mobile Keyboard fehlte noch die Unterstützung für Windows Phone, dafür wurden aber auch Windows RT und OS X unterstützt, was zumindest offiziell bei der neuen Tastatur nicht mehr der Fall ist. Zur Verbindung setzt Microsoft auf Bluetooth 4.0.

Microsoft Universal Foldable Keyboard ausprobiert

Die Tastatur kann auf rund 15 × 12 Zentimeter gefaltet werden und ist in diesem Zustand 11,5 Millimeter hoch. Die Hälften werden durch einen magnetischen Verschluss zusammengehalten. Die Tasten haben die volle Größe und der Hub entspricht in etwa dem des Type Cover des Surface Pro 3. Neben der Escape-Taste finden sich zwei Tasten für den schnellen Wechsel zwischen zwei mit der Tastatur gekoppelten Geräten. Einen An/Aus-Schalter benötigt das Keyboard nicht, es schaltet sich mit dem Auf- und Zufalten automatisch ein oder aus und verbindet sich.

Microsoft gibt die Laufzeit mit bis zu drei Monaten an, das Aufladen ist über eine Micro-USB-Buchse am rechten Rand der Tastatur vorgesehen. Die Tasten und das umgebende Material sind wasserabweisend und sollen Verschüttetes abhalten.

Ein Vorserienmodell der Tastatur hat es laut Microsoft noch in letzter Minute auf den Mobile World Congress geschafft, auf den Markt – auch den deutschen – soll das Universal Foldable Keyboard aber erst im Juli kommen. Der unverbindliche Verkaufspreis in Deutschland beläuft sich auf 99,99 Euro.