NVMe-SSDs : Intel zeigt neue SSD-Generation mit PCIe 3.0

, 47 Kommentare
NVMe-SSDs: Intel zeigt neue SSD-Generation mit PCIe 3.0
Bild: YouTube

Im Rahmen der Spielemesse PAX East gab Intel einen Ausblick auf eine neue Generation von Consumer-SSDs. Erstmals wird das neue NVMe-Protokoll im Consumer-Segment unterstützt. Die nativen PCIe-SSDs kommen wie ihre Server-Pendants als PCIe-Steckkarte und im 2,5-Zoll-Gehäuse daher.

Weder technische Details noch Produktnamen verriet Intel gegenüber US-Medien. Doch die Vermutung liegt nahe, dass es sich bei den SSDs um Ableger der Enterprise-Serien mit NVMe-Unterstützung handelt, die dank PCI Express 3.0 Transferraten von über 2 GB/s erreichen.

Die Steckkarte dürfte somit über vier PCIe-3.0-Leitungen verfügen. Beim 2,5-Zoll-Modell im ungewöhnlich hohen Gehäuse ist der Anschlusstyp SATA-Express wahrscheinlich - der bislang keine Beachtung fand - jedoch auf neueren Mainboards zu finden ist.

Intel-SSDs mit PCIe und NVMe für Konsumenten
Intel-SSDs mit PCIe und NVMe für Konsumenten (Bild: YouTube)

Gamers Nexus berichtet, dass die als Prototyp gezeigte Steckkarte in Kapazitäten mit 400 GB und 1,2 TB auf den Markt kommen wird. Ob auch eine Version mit 800 GB erscheinen wird, sei noch nicht entschieden. Sequenzielle Transferraten von über 2.000 MB/s (lesend) sind zu erwarten.

Auf einer Webseite gibt Intel einen Hinweis zum Veröffentlichungstermin: Der Countdown endet in der Nacht vom 31. März auf den ersten 1. April 2015.

Seit Monaten wird die SSD 750 Series als neuer Vertreter in Intels Consumer-Portfolio erwartet. Erste Händler nahmen die Serie bereits in ihre Listen auf. Anschlusstyp und Kapazitäten stimmen mit den Angaben von der PAX East überein.

YouTube-Video: Intel May Release a Consumer NVMe Drive - PAX East 2015