MSI : Fünf weitere Mainboards erhalten Mitte April USB 3.1

, 9 Kommentare
MSI: Fünf weitere Mainboards erhalten Mitte April USB 3.1
Bild: MSI

MSI hat fünf weitere Hauptplatinen in einer neuen Version mit USB 3.1 vorgestellt und plant die Mainboards ab Mitte April in den Handel zu bringen. Zusammen mit den fünf Mainboards aus der Gaming-Serie und den beiden herstellerübergreifenden ersten Modellen für AMD-Prozessoren hat MSI nun insgesamt zwölf Mainboards überarbeitet.

Bei den neuen Modellen handelt es sich um das X99A XPower AC und das X99A MPower aus der OC-Serie, das X99A SLI Krait Edition sowie das X99A SLI Plus und das X99A Raider aus der Classic-Serie. USB 3.1 bleibt im Intel-Lager vorerst vor allem höherpreisigen Mainboards mit X99- oder Z97-Chipsatz vorbehalten, lediglich Asus hat aktuell zusätzlich zwei Modelle mit B85-Chipsatz angekündigt.

Realisiert werden die beiden USB-3.1-Ports mit Datentransferraten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde durch einen Zusatzchip vom Typ ASMedia ASM1142. Bei den fünf neuen Mainboards setzt MSI für die USB-Verbindung komplett auf die altbekannten Typ-A-Stecker, so dass das Z97A Gaming 6 weiterhin MSIs einziges Modell mit den neuen Typ-C-Steckern darstellt.

Fünf USB-3.1-Mainboards von MSI