Android Wear : Wearable-OS bald mit WLAN-Unterstützung

, 9 Kommentare
Android Wear: Wearable-OS bald mit WLAN-Unterstützung

Google legt bei Android Wear nach: Einem Medienbericht von The Verge zufolge soll ein mit der Materie vertrauter Insider über zukünftige Funktionen des Wearable-Betriebssystems ausgepackt haben. Demnach kann Android Wear demnächst über WLAN kommunizieren und über Gesten gesteuert werden.

Derzeit kann sich Android Wear ausschließlich über die Bluetooth-Verbindung zum Smartphone aktualisieren. Schon mit dem nächsten Update des Betriebssystems sollen sich Smartwatches mit Android Wear auch direkt mit einem WLAN verbinden können, um Benachrichtigungen oder Informationen über Google Now zu erhalten.

Android Wear auf der Samsung Gear Live
Android Wear auf der Samsung Gear Live

Mit dem Update soll es zudem möglich sein, nicht nur über die bekannten Wischgesten durch den Kartenstapel zu navigieren, sondern diese über eine schnelle, kurze Drehung des Handgelenks zu durchstöbern. Durch diese Veränderungen könnte Android Wear in diesem Szenario ohne zweite Hand bedient werden.

Unter der neuen Android-Wear-Version soll es zudem einfacher sein, auf Kontakte und Anwendungen zuzugreifen. Aktuell können Android-Wear-Apps per Sprachbefehl oder über ein Menü rechtsseitig des Kartenstapels aufgerufen werden.

Zum größten Konkurrenten von Android Wear dürfte sich zum Marktstart am 24. April die Apple Watch entwickeln. Apple hat am gestrigen Abend Funktionen und Preise der Uhr bekannt gegeben. Analysten rechnen mit mehreren Millionen verkauften Exemplaren im ersten Quartal nach der Markteinführung. Uhren mit Android Wear sollen sich laut einer Studie im letzten Jahr 720.000 Mal verkauft haben.