Qualcomm : Snapdragon 620 bleibt kühler als der Vorgänger

, 14 Kommentare
Qualcomm: Snapdragon 620 bleibt kühler als der Vorgänger

Nach dem Temperaturvergleich der Qualcomm-SoCs Snapdragon 810 und 815 gibt es ähnliche Testresultate nun auch zum Snapdragon 615 und 620. Sie sollen abermals aus internen Tests des SoC-Herstellers stammen und zeigen auch in der Mittelklasse ein deutlich verbessertes Temperaturverhalten.

Dem Snapdragon 615, der unter anderem im Galaxy A7, im Vivo X5 Max und im Oppo R5 eingesetzt wird, werden ebenso wie dem 810 Probleme mit der Wärmeentwicklung nachgesagt, als Mittelklasse-SoC steht er aber weitaus weniger im Fokus.

Für den Vergleich sollen Demogeräte mit einem 4,7 Zoll großen HD-IPS-Display und 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher zum Einsatz gekommen sein, denen wiederum Mobilfunk- und WLAN-Antennen fehlten. Belastet wurden die SoCs 20 Minuten lang mit Mortal Combat 5. Die Aufzeichnung der Temperatur an der Gehäuseoberfläche erfolgte aber wieder über rund 30 Minuten, so dass in diesem Fall auch das Abkühlverhalten ersichtlich wird.

Snapdragon 615 und 620 im Temperaturvergleich
Snapdragon 615 und 620 im Temperaturvergleich (Bild: STJS Gadgets)

Der Snapdragon 615 kam in diesem Zeitraum auf maximal 46 Grad und zeigt nach ein paar Minuten eine nur noch unstetig abnehmende Temperaturkurve und kommt im Zeitraum der Datenaufzeichnung nicht mehr auf die Ursprungstemperatur. Beim Snapdragon 620 erreicht die Temperatur maximal 42 Grad und auch das Abkühlverhalten ist deutlich besser. Die Temperatur fällt am Ende gar unter den Ausgangswert.

Gleichzeitig sollte der Snapdragon 620 mit den neuen Cortex-A72-Kernen statt höher getakteter Cortex-A53 sowie einer neuen GPU auch eine deutlich höhere Leistung als der Vorgänger bieten.

Einen ausführlichen Temperaturvergleich zwischen verschiedenen SoCs von Apple, Intel, HiSilicon und Qualcomm hat ComputerBase als Teil des Tests des HTC One M9 durchgeführt.

Snapdragon 610 Snapdragon 615 Snapdragon 618 Snapdragon 620
CPU ARM Cortex A53
4 Kerne
bis zu 1,7 GHz
ARM Cortex A53
4 Kerne
bis zu 1,7 GHz
ARM Cortex A53
4 Kerne
bis zu 1,0 GHz
ARM Cortex A72
2 Kerne
bis zu 1,8 GHz
ARM Cortex A53
4 Kerne
bis zu 1,2 GHz
ARM Cortex A72
4 Kerne
bis zu 1,8 GHz
ARM Cortex A53
4 Kerne
bis zu 1,2 GHz
Befehlssatz ARMv8-A 64-Bit
GPU Adreno 405 Next-Gen Adreno
RAM SC LPDDR3 800 MHz DC LPDDR3 933 MHz
Speicher eMMC 4.51 Unbekannt
DSP Hexagon V50 Hexagon V56
Modem X5 LTE Cat4
150/50 Mbit/s
X8 LTE Cat7
300/100 Mbit/s
USB 2.0
Bluetooth 4.0 4.1
WLAN 802.11ac
Video Wiedergabe:
1080p60 HEVC
Aufnahme:
1080p H.264
Wiedergabe:
HEVC
Aufnahme:
2160p30
1080p120
Display 1600p
Kamera ≤ 21 MP
Prozess 28 nm LP