Vodafone : Voice-over-LTE ab sofort verfügbar, 5G kommt 2020

, 29 Kommentare
Vodafone: Voice-over-LTE ab sofort verfügbar, 5G kommt 2020
Bild: Vodafone

Vodafone präsentiert auf der CeBIT neben anderen Neuerungen das ab sofort netzweit verfügbare Voice-over-LTE und eine 5G-Demo. Weitere Neuerungen sind eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für E-Mails auf Desktops, Smartphones und Tablets sowie ein neuer Service bei Störungen im Festnetz.

Mit Voice-over-LTE nutzt Vodafone das schnelle 4G-Netz nun auch für Sprachanrufe und macht damit einen Schritt in Richtung All-IP-Netz, welches das Unternehmen, vor allem aber auch die Deutsche Telekom, derzeit ebenfalls im Festnetz-Bereich vorantreibt. Die CeBIT nutzt das Unternehmen nun für eine Live-Demonstration von Voice-over-LTE. Für den Kunden soll es eine bessere Sprachqualität, schnellere Aufbauzeiten sowie einen besseren Schutz gegen unerwünschte Mithörer bieten.

In Zusammenarbeit mit dem Vodafone Lehrstuhl für mobile Kommunikationssysteme an der Technischen Universität Dresden hat Vodafone in Hannover außerdem ein 5G-Demonetz mit Datentransferraten von bis zu zehn Gigabit pro Sekunde aufgebaut. Der Marktstart für die nächste Mobilfunkgeneration soll 2020 erfolgen, auch wenn derzeit nicht einmal finale Spezifikationen vorhanden sind.

Eine weitere Neuerung bei Vodafone ist eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für E-Mails, die sich vor allem an Unternehmenskunden richtet. Neben Desktop-Rechnern mit Outlook, für das ein Plugin bereitgestellt wird, oder dem Webinterface im Browser werden auch Android und iOS mit speziellen Apps für die verschlüsselte Kommunikation unterwegs mit Secure E-Mail bedacht. Dabei kommt eine Kombination aus RSA 2048 und AES-256 zum Einsatz.

Festnetz-Kunden von Vodafone können in Zukunft bei Netzstörungen das Smartphone für die Dauer der Störung ohne zusätzliche Kosten als WLAN-Hotspot für den Netzzugang nutzen. Voraussetzung dafür dürfte allerdings ein Mobilfunkvertrag bei Vodafone sein. Kleinen Unternehmen soll bei Netzausfällen kurzfristig ein mobiler WLAN-Router (MiFi) zur Verfügung gestellt werden.