VoIP : WhatsApp-Telefonie für jedermann freigeschaltet

, 111 Kommentare
VoIP: WhatsApp-Telefonie für jedermann freigeschaltet

Nach einer Testphase ist das Telefonieren über WhatsApp mit der aktuellen Version 2.12.19 ab sofort für alle Android-Nutzer möglich. Erkennbar ist dies an einer anders aufgeteilten Benutzeroberfläche, die Anrufe an erste Stelle setzt.

Die Benutzeroberfläche ist mit Freischaltung der Telefonie-Funktion in Anrufe, Chats und Kontakte unterteilt. Je nach ausgewähltem Reiter verändert sich das Symbol neben der Suche zu neuer Anruf, neuer Chat oder neuer Kontakt.

Neue Benutzeroberfläche / Ausgehender und eingehender Anruf
Neue Benutzeroberfläche / Ausgehender und eingehender Anruf

Weil es sich um VoIP-Telefonie handelt, fallen bei einem Anruf von WhatsApp zu WhatsApp keine Kosten an. Unterwegs werden die Anrufe auf das Volumen des Datentarifs angerechnet, zu Hause im WLAN gibt es keine Einschränkungen. Noch steht die Funktion ausschließlich Nutzern der Android-Version von WhatsApp zur Verfügung. In der Redaktion kann die Funktion auch mit der aktuellen Google-Play-Version 2.12.5 der App benutzt werden, andere Nutzer auf Twitter berichten aber, dass dies erst mit Version 2.12.19 möglich ist, die über die WhatsApp-Seite geladen und manuell installiert werden muss, um die Telefonie freizuschalten.

iOS-Nutzer müssen sich hingegen noch etwas gedulden. Wie WhatsApp-Mitbegründer Brian Action auf Facebooks Entwicklerkonferenz F8 sagte, soll das Telefonieren mit der iOS-Version von WhatsApp in „mehreren Wochen“ möglich sein.