Corsair Vengeance RGB : Gesamte Farbpalette wird durch sichtbares Flackern erkauft

, 61 Kommentare
Corsair Vengeance RGB: Gesamte Farbpalette wird durch sichtbares Flackern erkauft

Bislang konnten mechanische RGB-Tastaturen von Corsair entgegen der Behauptung des Herstellers keine echten 16,8 Millionen sondern lediglich 512 Farben darstellen. Eine neue Firmware soll nun die gesamte Farbpalette zur Wahl stellen – ruft jedoch unerwartete Seiteneffekte hervor.

Corsair begründete die stark reduzierte Farbauswahl mit dem genutzten USB-Protokoll und der Firmware: Die zur Ansteuerung der gewünschten Farbpalette nötigen Daten hätten sich nicht ohne massiven Overhead des Mikrocontrollers sowie Komprimierung über den USB-Bus befördern lassen. Die neue Version der Corsair Utility Engine mit der Versionsnummer 1.5.108, die auf der Corsair-Homepage zum Download bereitsteht, behebt diese Probleme im Zusammenspiel mit der Firmware 1.20 nun. Aufgrund des geänderten USB-Protokolls müssen sowohl Firm- als auch Software auf den neuesten Stand gebracht werden, um die Funktion der Tastatur sicherzustellen.

Die erweiterten Darstellungsmöglichkeiten lassen sich per Checkbox freischalten
Die erweiterten Darstellungsmöglichkeiten lassen sich per Checkbox freischalten (Bild: Corsair)

Nach dem Update, das laut Changelog auch zahlreiche allgemeine Fehler behebt, bietet die Utility Engine über eine neue Menüoption im Reiter Einstellungen die Möglichkeit, volle 16,8 Millionen Farben darzustellen. Die neue Wahlfreiheit geht allerdings mit Nebenwirkungen einher: Zahlreiche Nutzer berichten in den offiziellen Support-Foren, dass sie im Anschluss ein deutliches Flackern der Hintergrundbeleuchtung wahrnehmen können. Das Flackern soll vor allem Regenbogeneffekte betreffen, tritt aber in Abhängigkeit von der Empfindlichkeit des Nutzers grundsätzlich auch in weiteren Szenarien in Erscheinung. Corsair ist sich dieses Effektes bewusst und empfiehlt in diesem Fall, wieder in den normalen Betriebsmodus zu wechseln – man habe den Effekt in Kauf genommen, um die Reaktionsgeschwindigkeit der Tastatur nicht zu beeinflussen, so die Begründung für das Phänomen.

Similarly, some users may notice flicker in some combination of effects. While reducing flicker is possible, this would have impacted the keyboard response time. Performance is top priority at Corsair and we made the decision to keep the advance lighting options available despite some side effects. We hope you agree and if you find the flicker objectionable, you can revert to the original color mode for certain lighting profiles.

Corsair Technical Marketing

Unter anderem über Reddit findet sich hingegen eine Erklärung, die das Flackern sowohl in den technischen Limitierungen der Tastatur als auch in der Natur des Workarounds verortet und offenbar kurzzeitig von einem Corsair-Mitarbeiter verbreitet wurde. Wie sich das Flackern auswirkt, zeigen mittlerweile verschiedene Videos mit und ohne angepasster Kamerablende, die kurzen Verschlusszeiten jede Art von PWM-Flackern einfangen kann, auf YouTube.

YouTube-Video