Silicon Motion : Shannon-Übernahme als Standbein bei Enterprise-SSDs

, 3 Kommentare
Silicon Motion: Shannon-Übernahme als Standbein bei Enterprise-SSDs

Der für seine SSD-Controller bekannte Hersteller Silicon Motion will sich auch im Serverbereich ein Standbein schaffen. Helfen soll dabei die Übernahme des chinesischen Anbieters von Enterprise-Speicherlösungen Shannon Systems. Der Gründer des Unternehmens war einst Controller-Architekt bei Marvell.

Beide Unternehmen haben sich auf einen Kaufpreis von 57,5 Millionen US-Dollar geeinigt. Nach Prüfung von Regulierungsbehörden soll die Transaktion voraussichtlich Ende Juli 2015 abgeschlossen sein.

Shannon Systems wurde vom amtierenden CEO Dr. Xueshi Yang gegründet, der zuvor als Design Engineering Manager bei Marvell Semiconductor tätig war und auch für Seagate arbeitete. Yang, der angeblich selbst über 100 US-Patente unter anderem im Bereich der Massenspeicher hält, stößt zu Silicon Motions Führungsmannschaft und wird sich um den Enterprise-Sektor kümmern. Zu den Produkten von Shannon zählt die Direct-IO PCIe SSD, eine „im eigenen Haus entwickelte“ PCIe-SSD mit bis zu 6,4 TByte MLC-NAND-Flash und hohen Werten für Leistung und Haltbarkeit.

Shannon Direct-IO PCIe SSD
Shannon Direct-IO PCIe SSD (Bild: Shannon Systems)

Silicon Motion visiert mit dem Einkauf vor allem den aufstrebenden Markt der Enterprise-SSD-Lösungen für Rechenzentren in China an. „China hat sich zum größten Internet-Markt der Welt entwickelt und seine Internet-Firmen setzen bereits weitgehend auf SSDs für Rechenzentren und Hyperscale-Server“, erklärte Wallace Kou, der Präsident und CEO von Silicon Motion, im Rahmen der Ankündigung zur Übernahme. Shannon Systems zählt nach eigenen Angaben über 80 Firmen zu seinem Kundenstamm. Darunter seien führende Internetunternehmen der Bereiche E-Commerce, Online-Reisen und Mobile Security.

Bislang hatte sich Silicon Motion vor allem auf Controller-Chips für Flashspeicher-Produkte im Verbrauchermarkt konzentriert. Im Bereich der Consumer-SSDs hat sich das Unternehmen mit dem SM2246EN-Controller spätestens seit Einführung der Crucial BX100 einen Namen gemacht.