Xiaomi Mi 4i : Bunter Preiskracher als iPhone-5c-Konkurrent

, 61 Kommentare
Xiaomi Mi 4i: Bunter Preiskracher als iPhone-5c-Konkurrent
Bild: Xiaomi

Auf einer Veranstaltung in Indien stellt Xiaomi mit dem Mi 4i ein günstiges Smartphone mit Mittelklasse-Hardware und buntem Design vor. Optisch ähnelt das Gerät vor allem dem iPhone 5c von Apple und bietet eine vergleichbare Farbvielfalt.

Im Inneren des Xiaomi Mi 4i arbeitet ein Snapdragon 615. Dieser soll laut Xiaomi der zweiten Generation entspringen, die Neuerungen werden allerdings nicht aufgelistet. Ein normaler Snapdragon 615 setzt sich aus vier Cortex-A53-Kernen mit einem Takt von bis zu 1,7 Gigahertz und vier Cortex-A53-Kernen bei bis zu einem Gigahertz zusammen – Xiaomi setzt bei den vier niedriger getakteten Kernen auf 1,1 Gigahertz. Daneben finden sich zwei Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 16 Gigabyte Flash-Speicher.

Xiaomi Mi 4i

Der IPS-Bildschirm, der von Sharp oder Japan Display gefertigt wird, misst 5 Zoll und bietet eine Auflösung von 1.080 × 1.920 Bildpunkten. Das Panel ist, ähnlich wie beim iPhone, laminiert und soll besonders gut für die Nutzung im Freien bei Sonneneinstrahlung geeignet sein. Auf der Rückseite findet sich eine 13-Megapixel-Kamera mit Sensor von Sony oder Samsung. Diese verfügt über einen Dual-LED-Blitz und eine Blende von f/2.0. Auf der Vorderseite kommt ein Sensor mit fünf Megapixeln zum Einsatz, der über eine besonders lichtstarke Linse mit Blende f/1.8 verfügt.

Zudem ermöglicht es Xiaomi Kunden zwei SIM-Karten zu verbauen. Die Besonderheit dabei ist, dass beide SIM-Schächte LTE unterstützen. Dabei fehlt dem Xiaomi Mi 4i allerdings die Unterstützung für das 800-MHz-Band; damit ist die Nutzung von LTE auf dem Land ausgeschlossen. Zudem unterstützt das Smartphone WLAN nach ac-Standard. Der nicht austauschbare Akku bietet eine Nennkapazität von 3.120 mAh. Das Mi 4i kommt bei einer Dicke von 7,8 Millimeter auf ein Gewicht von 130 Gramm.

Als Betriebssystem kommt Android 5.0 Lollipop mit Xiaomis eigener MIUI-6-Oberfläche. Das Mi 4i erinnert optisch stark an das iPhone 5c. Das Unibody-Gehäuse ist ebenfalls aus Polycarbonat gefertigt. Zudem lässt Xiaomi Kunden aus den Farben Schwarz, Weiß, Gelb, Türkis und Pink auswählen. In Sachen Preis werden allerdings umgerechnet lediglich 190 Euro, statt 399 Euro wie für das iPhone 5c, fällig. Details zur Verfügbarkeit in Europa hat der Hersteller noch nicht genannt.

Xiaomi Mi 4i Apple iPhone 5C
Software:
(bei Erscheinen)
Android 5.0 iOS 7
Display: 5,00 Zoll
1.080 × 1.920, 441 ppi
IPS
4,00 Zoll
640 × 1.136, 326 ppi
IPS
Bedienung: Touch
SoC: Qualcomm Snapdragon 615
4 × Cortex-A53, 1,70 GHz
4 × Cortex-A53, 1,00 GHz
28 nm, 64-Bit
Apple A6
2 × Swift, 1,30 GHz
32 nm, 32-Bit
GPU: Adreno 405 PowerVR SGX543 MP3
266 MHz
RAM: 2.048 MB
LPDDR3
1.024 MB
LPDDR2
Speicher: 16 GB (+microSD) 8 / 16 / 32 GB
Kamera: 13,0 MP, 1080p
Dual-LED, f/2,0, AF
8,0 MP, 1080p
LED, f/2,4, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 5,0 MP
AF
1,2 MP, 720p
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: Ja DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Ja Ja
↓100 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
802.11 a/b/g/n
Bluetooth: 4.1 4.0
Ortung: GPS, GLONASS A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0 Lightning
SIM-Karte: Micro-SIM, Dual-SIM Nano-SIM
Akku: 3.120 mAh
fest verbaut
1.510 mAh (5,73 Wh)
fest verbaut
Größe (B×H×T): 69,6 × 138,1 × 7,80 mm 59,2 × 124,4 × 8,80 mm
Schutzart:
Gewicht: 130 g 132 g
Preis: 549 € / 599 € / 699 €