AMD Fiji : Gezeigt zur Computex, vorgestellt zur E3

, 169 Kommentare
AMD Fiji: Gezeigt zur Computex, vorgestellt zur E3

Nach der Bestätigung von AMD, dass Fiji noch in diesem Quartal enthüllt wird, manifestiert sich ein Zeitplan: Zur Computex 2015 Anfang Juni sollen die Grafikkarten gezeigt, aber erst zwei Wochen später zur E3 2015 auch wirklich vorgestellt werden. Zeitnah sollen die Karten dann im Handel stehen.

Zur Spielemesse E3, die vom 16. bis 18. Juni abgehalten wird, soll nach aktuellem Stand aber nicht nur die Fiji-Serie als Radeon R9 390 und R9 390X vorgestellt werden, sondern auch die gesamte restliche Produktpalette, die angeblich auf umbenannten Vorgängerchips basiert, berichtet Benchlife. Die Rebrand-Karten sollen auch direkt ab dem 18. Juni verfügbar sein, was nicht überraschend wäre, werden die dafür genutzten GPUs doch bereits seit Monaten oder gar Jahren produziert. Im OEM-Geschäft ist die Rebrand-Welle bereits durch, dort hat AMD in der letzten Woche sieben Radeon R300 vorgestellt. Eine Woche später sollen dann auch die ersten Karten der Radeon-R9-390-Serie mit der Fiji-GPU in den Handel gelangen. Als aktueller Termin wird der 24. Juni 2015 gehandelt.

Gespannt darf auch auf die Computex 2015 geblickt werden. Sollten die Karten dort wirklich nicht nur von AMD, sondern auch von Boardpartnern gezeigt werden, ist das Durchsickern von weiteren Details sehr wahrscheinlich.

Die Computex 2015 steht ebenfalls im Rampenlicht, was die Konkurrenz betrifft. Nvidias GeForce GTX 980 Ti, nach letzten Gerüchten sogar noch für diesen Monat angesetzt, dürfte dort bei allen Boardpartnern zu sehen sein. AMD könnte deshalb gezwungen sein, doch etwas mehr zu Fiji zu verraten, als ihnen eigentlich vor ihrem geplanten Termin lieb ist.