EVGA : Alternativkühler ACX 2.0+ für GeForce GTX Titan X

, 76 Kommentare
EVGA: Alternativkühler ACX 2.0+ für GeForce GTX Titan X
Bild: EVGA

Traditionell werden Grafikkarten aus Nvidias High-End-Serie GeForce Titan ausschließlich mit dem Referenzkühler angeboten. Zumindest eine Lösung zum Nachrüsten wird nun für die GeForce GTX Titan X in Form des „ACX 2.0+“-Kühlers von EVGA angeboten, der bereits auf der GeForce GTX 980 AC 2.0 des Herstellers verbaut wird.

Damit existiert nun neben großformatigen Kühlern, die den Platzverbrauch der Grafikkarte auf mindestens vier Erweiterungssteckplätze erhöhen, auch eine kompakte Lösung für Multi-GPU-Systeme. Mit zwei Slots belegt der EVGA-Kühler exakt so viel Platz wie das Referenzmodell; von dem auf anderen Grafikkarten verbauten ACX 2.0 unterscheidet sich das für die Titan X gedachte Modell nur durch den Schriftzug, der auf den Einsatz auf dem GPU-Flaggschiff hinweist. Allerdings liegen dem Modell eine passende Boden- und Rückenplatte sowie die benötigten Materialien zur Installation bei. Eine detaillierte Montageanleitung steht auf der Homepage bereit.

Das Unternehmen verspricht nach der Montage des Kühlers verglichen mit dem Referenzmodell 26 Prozent geringere Temperaturen und 36 Prozent geringere Lautstärkeemissionen. Zudem soll die Leistungsaufnahme der Lüfter geringer ausfallen, sodass Übertaktern etwas mehr Luft bis zum Erreichen des Power Targets bleibt.

Der ACX 2.0+ wird auf der EVGA-Homepage bereits für rund 70 US-Dollar gelistet. Zur Verfügbarkeit hat der Hersteller bislang keine Angaben gemacht. Ähnliche Lösungen gab es bereits für die erste Generation der GeForce Titan. Gigabyte etwa bot eine Version der Karte mit WindForce-Kühler an, der allerdings ebenfalls vom Kunden montiert werden musste. Ein solches Bundle-Angebot wird es von EVGA jedoch nicht geben.