Google Nexus : Statt eines Tablets könnte es 2015 zwei Smartphones geben

, 60 Kommentare
Google Nexus: Statt eines Tablets könnte es 2015 zwei Smartphones geben

Für die Smartphones und Tablets der Nexus-Reihe kooperiert Google mit verschiedenen Herstellern, in der Vergangenheit waren dies Asus, HTC, LG, Motorola und Samsung. Dieses Jahr soll es nun erstmals zwei Smartphones geben, auf ein Tablet werde hingegen verzichtet, heißt es in der Gerüchteküche.

Die Entscheidung, zwei Nexus-Smartphones zu veröffentlichen, würde zu dem Umstand passen, dass koreanische und chinesische Medien jeweils LG respektive Huawei als sicheren Hersteller des nächsten Nexus-Smartphones nennen. Letztlich könnte es aber genauso gut sein, dass am Ende nur eines der Geräte wirklich erscheint, mit Sicherheit lässt sich dies aktuell nicht sagen.

Das von LG entwickelte Smartphone mit Codenamen Angler soll ein 5,2 Zoll großes Display, einen Akku mit einer Kapazität von ungefähr 2.700 mAh sowie einen Snapdragon 808 mit sechs Kernen als SoC erhalten. Das letzte Wort sei bei der Ausstattung Android Police zufolge aber noch nicht gesprochen. Mit den aktuellen Daten würde es technisch irgendwo zwischen LGs aktuellem Flaggschiff G4 und dem kleineren G4c landen.

Das Bullhead genannte Smartphone von Huawei soll mit einem 5,7 Zoll großen Display mehr in Richtung des für viele Kunden zu großen Nexus 6 gehen. Als SoC ist bei diesem Smartphone ein Snapdragon 810 im Gespräch, die Akku-Kapazität soll bei 3.500 mAh liegen. Fix sei aber auch in diesem Fall noch nichts.

Auf ein neues Tablet soll Google dieses Jahr dagegen verzichten und an dem von HTC gefertigten Nexus 9 als Tablet der Wahl festhalten. Mit dem Tegra K1 bietet es immerhin bereits ein 64-Bit-fähiges SoC, ein Upgrade ist also nicht zwingend notwendig.

Wie Googles Pläne für dieses Jahr wirklich aussehen, sollte sich spätestens im Oktober zeigen – dem Monat, in dem neue Nexus-Smartphones typischer Weise vorgestellt werden.