LG G4c : Das G4 soll einen kompakten Ableger bekommen

, 31 Kommentare
LG G4c: Das G4 soll einen kompakten Ableger bekommen

Mit dem G4c ist eine kompaktere Version des LG G4 auf dem Markt gesichtet worden. Die Händler offenbaren Details zu Design, Hardware und Preis. Gegenüber dem herkömmlichen G4 soll der Bildschirm von 5,5 auf nunmehr 5 Zoll schrumpfen.

Die Auflösung des Bildschirms liegt laut Angaben des österreichischen Händlers TFK bei 720 × 1.280 Pixeln. Im Inneren arbeitet laut Datenblatt ein nicht näher spezifiziertes Quad-Core-SoC mit einem Takt von maximal 1,2 Gigahertz. Das im Shop gelistete G4c verfügt über ein Gigabyte Arbeitsspeicher und acht Gigabyte Flash-Speicher. Dieser lässt sich mittels microSD-Karte erweitern.

LG G4c
LG G4c (Bild: TFK Shop)

Der Akku des LG G4c mit interner Modellnummer H525N weist eine Nennladung von 2.540 mAh auf. Ob sich auch weiterhin, wie beim großen Bruder, die Rückseite abnehmen und so der Akku austauschen lässt, geht aus den genannten Daten nicht hervor. Die Rückseite ist den Bildern zufolge aus Kunststoff gefertigt, die mit dem Rautenmuster des großen Modells versehen ist; Informationen über eine optionale Variante mit Leder-Rückseite wie beim G4 gibt es nicht.

Auf der Vorderseite soll sich laut Shop eine fünf Megapixel starke Kamera befinden, der letzte kleine Ableger, das G3s, bietet an dieser Stelle lediglich 1,3 Megapixel. Das letzte Flaggschiff G3 kommt auf 2,1 Megapixel auf der Vorderseite, während das aktuelle G4 mit 8 Megapixel klar dem Selfie-Trend folgt. Auf der Rückseite des G4c ist ein Modell mit acht Megapixel und LED-Blitz. Funktionen wie der Laserautofokus des G3 und G4 oder der neue Color Spectrum Sensor sind auf der Rückseite nicht erkennbar.

Das LG G4c soll hinsichtlich der Konnektivität mit WLAN, NFC, Bluetooth 4.0 und LTE aufwarten. Genauere Details, welche Standards unterstützt werden, sind bislang nicht bekannt. Als Betriebssystem setzt der Hersteller auf Android 5.0 Lollipop mit einer angepassten Oberfläche. Ob es sich hierbei ebenfalls um die UX-4.0-Oberfläche handelt, wird nicht verraten. Als Preis geben die Händler übereinstimmend rund 280 Euro an. Die Verfügbarkeit des G4c wird in den Shops nicht genannt.

LG G4 LG G4c
Software:
(bei Erscheinen)
Android 5.1 Android 5.0
Display: 5,50 Zoll
1.440 × 2.560, 534 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
5,00 Zoll
720 × 1.280, 294 ppi
IPS
Bedienung: Touch
Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 808
2 × Cortex-A57, 1,80 GHz
4 × Cortex-A53, 1,44 GHz
20 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 410
4 × Cortex-A53, 1,20 GHz
28 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 418
600 MHz
Adreno 306
RAM: 3.072 MB
LPDDR3
1.024 MB
LPDDR2
Speicher: 32 GB (+microSD) 8 GB (+microSD)
Kamera: 16,0 MP, 2160p
LED, f/1,8, AF, OIS
8,0 MP, 1080p
LED, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 8,0 MP, 1080p
AF
5,0 MP
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
HSPA+
LTE: Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Ja
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
802.11 b/g/n
Bluetooth: 4.1 4.0
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, SlimPort, NFC, Infrarot Micro-USB 2.0, NFC
SIM-Karte: Micro-SIM
Akku: 3.000 mAh (11,60 Wh)
austauschbar, kabelloses Laden
2.540 mAh
austauschbar
Größe (B×H×T): 76,1 × 148,9 × 9,80 mm 69,8 × 139,7 × 10,20 mm
Schutzart:
Gewicht: 155 g 136 g
Preis: ab 332 € / ab 313 €