Lian Li : Weitere Glas- und Tischgehäuse auf der Computex 2015

, 41 Kommentare
Lian Li: Weitere Glas- und Tischgehäuse auf der Computex 2015
Bild: Lian Li

Bereits im Vorfeld der Computex 2015 präsentiert Lian Li Gehäuse der ungewöhnlicheren Art: Das PC-O8 im Würfelformat setzt auf großflächige Glaselemente, während DK-03 und DK-Q2 die DK-Serie erweitern. Hinter dieser Bezeichnung verbergen sich Lian Lis „Tischgehäuse“ – Schreibtische, die den Einbau eines Rechners erlauben.

Aufgrund der fast quadratischen Erscheinung unterscheidet sich das PC-O8 stark von anderen Gehäusen der „O“-Serie, die wie das PC-O6S zur Wandmontage vorgesehen sind. Stattdessen greift das PC-O8 auf das derzeit populäre Doppelkammer-Design zurück. Bei diesem Aufbau beherbergt ein vorderes Segment Hauptplatine und Erweiterungskarten, ein dahinter liegendes Kompartment Netzteil und Datenträger, das in diesem Fall maximal sechs 3,5 und zwei 2,5 Zoll große HDDs beherbergt.

Im Falle des PC-O8 weicht die Umsetzung in Details vom üblichen Schema ab. Grund dafür ist die aus getöntem Glas gefertigte Front, welche den unverstellten Blick auf die verbaute Hardware erlaubt. Um dieses Unterfangen nicht zu stören, verbirgt Lian Li lediglich das zweite, für periphere Komponenten gedachte Abteil mit Hilfe von drei 120-mm-Lüftern vor neugierigen Blicken. Diese werden über seitliche Einlässe mit Frischluft versorgt. Auf ein optisches Laufwerk müssen Besitzer eines PC-O8 aus dem gleichen Grund verzichten.

Lian Li PC-O8

Direkt belüftet werden Hauptplatine und Erweiterungskarten insofern nur durch einen Lüfter im Heck des Würfels sowie optional durch zwei weitere 120-mm-Modelle im Deckel. Über ein integriertes LED-Kit kann der Innenraum zudem in verschiedenen Farben beleuchtet werden. Die Konfiguration der RGB-LEDs erfolgt über Drehregler auf der Rückseite des Chassis.

DK-03 und DK-Q02

Einen anderen Ansatz verfolgt Lian Li mit dem Tischgehäuse DK-Q02. Wie bei den Modellen DK-01 und DK-02 handelt es sich im Wesentlichen um ein Möbelstück aus Aluminium, das die Installation eines Rechners ermöglicht. Die Q-Modelle fallen dabei etwas kleiner, vor allem jedoch flacher als die DK-Tische aus: Der für Rechner zur Verfügung stehende Platz wurde nunmehr auf 150 mm in der Höhe limitiert, was zusammen mit höhenverstellbaren Füßen die Ergonomie verbessern soll. Um mehr als 35 Millimeter lässt sich der Tisch in dieser Richtung jedoch nicht adaptieren. Ebenfalls ergänzt hat Lian Li eine ausziehbare Laufwerksschublade, welche den Zusammenbau des Rechners erleichtern soll.

Lian Li DK-03 und DK-Q2

Aufgrund des flacheren Innenraums werden Erweiterungskarten mit Hilfe einer Riser-Karte in gedrehter Position montiert, wobei vier Slots, aber nur ein gedrehter Steckplatz zur Verfügung stehen. Weitere PCIe-Verlängerungen lassen sich jedoch, zumindest anhand der auf den Bildern gezeigten Konstruktion, nachrüsten. Netzteil und Datenträger werden dabei direkt vor der Hauptplatine ausgestellt, Kabel unter dem Mainboard-Tray geführt und damit verborgen. Zur Belüftung der Hardware sind vier rechtsseitig befestigte 120-mm-Lüfter vorgesehen. Das gleiche Konzept mit den gleichen Neuerungen steckt hinter dem deutlich größeren DK-03. Hier wächst die Höhe des Innenraums allerdings auf 180 mm, während die gestiegenen Dimensionen die Installation von gleich zwei separaten Rechnern ermöglichen: Neben einer ATX-Hauptplatine kann zusätzlich eine ITX-Version befestigt werden.

Wann und zu welchen Preisen die neuen Gehäuse in den Handel gelangen werden, hat Lian Li noch nicht verraten. Sowohl O- als auch DK-Serie lagen bislang jedoch preislich mindestens in (hohen) dreistelligen Euro-Bereichen.

Lian Li PC-O8
Lian Li DK-Q2
Lian Li PC-O7S
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX E-ATX, ATX, Micro-ATX ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 404 × 341 × 428 mm (58,96 Liter)
Seitenfenster
760 × 1.000 × 700 mm (?)
Seitenfenster
570 × 178 × 598 mm (60,67 Liter)
Seitenfenster
Material: Aluminium, Glas
Nettogewicht: 9,50 kg ? 9,90 kg
I/O-Ports: 4 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 6 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
? × 3,5"/2,5" (intern)
? × 3,5" (intern)
? × 2,5" (intern)
Optisches Slimline-LW
6 × 3,5"/2,5" (intern)
3 × 3,5" (intern)
1 × 2,5" (intern)
Optisches Slimline-LW
Erweiterungsslots: 8 4 3
Lüfter: Front: 3 × 120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Innenraum: 2 × 120 mm (2 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm
Seitenteil rechts: 4 × 120 mm (4 × 120 mm inklusive)
Deckel: 3 × 120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Seitenteil rechts: 1 × 140 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Front, Netzteil Seitenteil Deckel, Seitenteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 170 mm
GPU: 370 mm
Netzteil: 298 mm
CPU-Kühler: ?
GPU: ? mm – ?
Netzteil: Unbeschränkt
CPU-Kühler: 85 mm
GPU: 310 mm
Netzteil: 220 mm
Preis: ab 397 €