Notiz We Happy Few : Kickstarter-Kampagne startet Anfang Juni

, 0 Kommentare
We Happy Few: Kickstarter-Kampagne startet Anfang Juni
Bild: Compulsion Games

Das neueste Projekt von Compulsion Games, We Happy Few, das eine Mischung aus Don't Starve und Bioshock werden soll, wird über Kickstarter finanziert: Die Kampagne soll am 4. Juni starten und über die eingenommene Summe die Größe des fertigen Spiels bestimmen.

The Happy Few versetzt den Spieler nach Wellington Wells, eine fiktive Stadt im retrofuturistischem Design, das sich am England der 1960er Jahre orientiert. Das Ziel des Roguelikes: Zu fliehen, dabei zu überleben und dabei unter den Einheimischen nicht aufzufallen. Die Bewohner der dystopischen Gesellschaft, die Wellington Wells abbildet, sind indes besessen von Fröhlichkeit und nehmen Große Dosen der Glücksdroge „Joy“ – mit massiven Nebenwirkungen, darunter Psychosen, akute Fremdenfeindlichkeit und die aggressiven Ablehnung unglücklicher Menschen.

You run around, collecting food and water, trying not to overdose on Joy, trying not to raise the suspicion of the people around you, all the while trying to figure out how the hell you need to escape. Often, they will hit you with a frying pan.

Compulsion Games zum Gameplay des Spiels