Windows 10 : Cortana erscheint als App für Android und iOS

, 16 Kommentare
Windows 10: Cortana erscheint als App für Android und iOS
Bild: Microsoft

Mit Windows 10 strebt Microsoft die Integration der vom Anwender im Alltag genutzten Endgeräte an. Um auch Smartphones und Tablets mit Android oder iOS einbinden zu können, wird Windows 10 eine neue App enthalten. Darüber hinaus gibt Microsoft den Sprachassistenten Cortana als App für die Konkurrenz frei.

Was sich auf den ersten Blick wie eine allumfassende Lösung zur Integration der auf iPhone oder Nexus verwalteten Daten anhört, stellt sich bei genauerer Betrachtung allerdings in erster Linie als eine Installationsroutine für Apps von Microsoft heraus. So bietet die neue Companion App die Installation von Skype, OneDrive oder OneNote an, um Daten im Anschluss über diese Anwendungen synchron zu halten.

Das trifft auch auf eine neue Music App für Android und iOS zu. Mit diesem Programm werden Anwender in der Lage sein, unter Windows 10 erstellte Wiedergabelisten auch unterwegs auf einem Smartphone ohne Windows Phone anhören zu können. Voraussetzung auch hier: Die Musik liegt in Microsofts Cloud-Speicher OneDrive vor. Die neue Music App soll spätestens im Juli bereitstehen. Ein erster Screenshot lässt Ähnlichkeiten zum Streaming-Dienst Spotify erkennen.

Die Companion-App installiert im Wesentlichen Apps von Microsoft
Die Companion-App installiert im Wesentlichen Apps von Microsoft (Bild: Microsoft)

Ebenfalls noch nicht fertiggestellt ist ein weiterer Puzzlestein in Microsofts Strategie, die Verbreitung der eigenen Dienste über die Verbreitung der eigenen Hardware zu stellen: Microsoft wird den Sprachassistenten Cortana als App auch für Android und iOS veröffentlichen. In der Vergangenheit war über diesen Schritt bereits spekuliert worden. Alle Funktionen, wie sie von PCs mit Windows 10 oder Smartphones mit Windows Phone bekannt sind, wird Cortana auf diesen Plattformen allerdings nicht erfüllen können. So setzt das Aktivieren des Assistenten per Sprachbefehl den Zugriff auf das Mikrofon über das Betriebssystem voraus, was weder Apple noch Google bisher gestatten. Auch werden sich keine Systemeinstellungen anpassen oder andere Anwendungen starten lassen.

YouTube-Video: Phone Companion App for Windows 10

Für Android soll Cortana bereits im Juni zur Verfügung stehen, für iOS „später im Jahr“. Ob der Veröffentlichung für Apples Betriebssystem auch die Bestimmungen des App Stores im Wege stehen, dazu äußert sich Microsoft nicht.