Windows 10 : Microsoft stellt den Patchday doch nicht ein

, 43 Kommentare
Windows 10: Microsoft stellt den Patchday doch nicht ein
Bild: Pete (CC BY 2.0)

Entgegen ersten Annahmen wird Microsoft mit Windows 10 den Patch-Tuesday nicht einstellen. Bei Updates wird stattdessen dem Nutzer die Wahl gelassen. Das neue Konzept sieht vor, dass die Aktualisierungen weiterhin an jedem zweiten Dienstag im Monat für die Windows-Plattform ausgeliefert werden – auf Wunsch jedoch auch früher.

Vor einigen Tagen machten Meldungen die Runde, Microsoft würde mit Windows 10 die im Jahr 2003 eingeführte Update-Strategie ändern, an jedem zweiten Dienstag im Monat Aktualisierungen zu veröffentlichen, und für das im Sommer erwartete Betriebssystem Windows 10 den Patch-Tuesday streichen. Wie Mary Jo Foley in einem Twitter-Post nun jedoch nach Bestätigung durch Microsoft klarstellt, wird auch mit der neuen Windows-Version alles beim Alten bleiben.

Es wird lediglich eine zusätzliche Wahlmöglichkeit für Nutzer geben, die auf Wunsch die Aktualisierungen zeitlich unabhängig ausgeliefert bekommen. Die Einstellung muss im Betriebssystem explizit getätigt werden.